Soziale Netzwerke

  

Anzeige

AOK in Schweinfurt

Ausbildungsbeginn zum 1. September

Schweinfurt

 

Eigenes Geld verdienen, neue Kolleginnen und Kollegen kennenlernen, Berufserfahrung sammeln: Viele junge Menschen starten ab 1. September mit ihrem Berufseinstieg als Auszubildende in einen neuen Lebensabschnitt. Auch bei der AOK in Schweinfurt beginnen 7 Azubis und ein dualer Student ihre Ausbildung zu Sozialversicherungsangestellten, bayernweit sind es rund 270. „Wir investieren seit Jahren verstärkt in die Aus- und Weiterbildung junger Menschen, um frühzeitig einem etwaigen Fachkräftemangel vorzubeugen“ so Frank Dünisch, Direktor der AOK in Schweinfurt.

 

Fundierte fachliche Qualifikation

„Die angehenden Sozialversicherungsfachangestellten erwerben vor Ort umfangreiches Fachwissen über alle Bereiche der Kranken- und Pflegeversicherung und lernen nach und nach alle ausbildungsrelevanten Abteilungen kennen“, so Frank Dünisch. Die fachlich fundierte Ausbildung sieht er als Garantie für kompetenten und kundenorientierten Beratungsservice bei allen Anliegen der Versicherten und Arbeitgeber in Schweinfurt. Die AOK-Direktion bildet zurzeit insgesamt 27 junge Menschen aus, in ganz Bayern sind es mehr als 670 künftige Sozialversicherungsfachangestellte. Die Übernahmequote bei der AOK Bayern ist mit etwa 94 Prozent überdurchschnittlich hoch.

 

Zunehmende Digitalisierung

„Die Digitalisierung in unserer Arbeitswelt nimmt zu. Das berücksichtigen wir auch bei der Ausbildung unserer jungen Kolleginnen und Kollegen“, so Frank Dünisch. Versicherte und Arbeitgeber wünschen sich unterschiedliche Zugänge, um die Beratungs- und Versorgungsangebote der AOK zu nutzen – persönlich, aber auch über digitale Kanäle. Zudem steht durch die Kombination von digitalen und analogen Unterrichtsbestandteilen aus Sicht des AOK-Direktors einer erfolgreichen Ausbildung auch bei möglichen Einschränkungen durch Corona nichts im Wege.

 

Das Bewerbungsverfahren läuft bei der AOK Bayern ebenfalls teilweise online ab, das heißt Bewerberinnen und Bewerber reichen ihre Unterlagen digital ein. Auch zum 1. September 2023 stellt die AOK in Schweinfurt Auszubildende und duale Studenten ein. Bewerbungsschluss ist der 30.09.2022. Nähere Informationen hierzu unter www.aok.de/ag/bayern/stellenangebote/

Bildunterschrift: v.L. Nino Kucharczyk, Jule Albert, Frank Heusinger (Ausbildungsleiter AOK Schweinfurt), Berra Gönültunc, Martina Gießübel (Personalratsvorsitzende AOK Schweinfurt), Anna Just, Lena Schmitt, Leah Schmitt, Frank Dünisch (Direktor AOK Schweinfurt), Alexandra Wirth, Philipp Jeger. Foto: Aliemre Toprak (AOK Schweinfurt)