Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Bestes Zeugnis für die Brauerei Roth

02.12.2019

Schweinfurter Familienunternehmen landet beim Focus-Deutschland-Test 2019 in seiner Branche auf Platz eins


Schweinfurt - Die Brauerei Roth ist beim Deutschland-Test 2019 des Nachrichtenmagazins Focus in ihrer Branche auf dem Sonnenplatz gelandet. Die letzte Schweinfurter Braustätte darf sich jetzt ein Jahr lang Deutschlands Preis-Sieger nennen und mit dem Titel als Deutschlands Nummer eins in der Kategorie „Biere“ auch werben.

 

Im Familienunternehmen am Oberen Wall ist die Nachricht mit „großer Freude“ aufgenommen worden, weil „wir unsere tägliche Arbeit bestätigt sehen durch eine Umfrage, von der wir gar nicht wussten, dass sie läuft“, erklärt Seniorchef Edgar Borst wie gewohnt zurückhaltend. Mitgeschäftsführer und Sohn Alexander Borst ordnet die Auszeichnung laut einer Pressemitteilung der Brauerei schon eher als „Sensation ein, dass ein regionaler Bierbrauer im bundesweiten Vergleich eine solche Wertschätzung erfährt“.

 

Kunden erwarten für ihr Geld eine angemessene Leistung. Doch wer bietet das in der Praxis? Genau diese Frage steht beim Deutschland-Test im Mittelpunkt. Zusammen mit dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung und Focus-Money wurden über 18 Monate hinweg mehrere Millionen Verbraucherstimmen zu bundesweit 20.000 Unternehmen und Marken aus den verschiedensten Branchen erfasst und ausgewertet. Die Datenerhebungen zum Kernthema Preis/Leistung erfolgte über zehntausende Online-Nachrichten und mehrere Millionen Social-Media-Adressen.

 

Berechnet wurde branchenspezifisch auf einer Skala von 0 bis 100 Punkten. Die erhielt der jeweilige Markensieger, der damit auch die Benchmark in seiner Branche setzt. In der Kategorie „Biere“ war das die mit ihren 18 Mitarbeitern vergleichsweise kleine Schweinfurter Innenstadtbrauerei. Auffällig ist an diesem einmaligen Erfolg vor allem, dass in der Studie keine andere Branche mehr Teilnehmer aufwies. In der Kategorie „Biere“ machte Roth das Rennen vor immerhin 151 weiteren von den Kunden bewerteten Brauereien, darunter sehr viele namhafte Marken. Das beste Zeugnis aber erhielt die Schweinfurter Firma.

 

„Wir freuen uns, dass man über persönliche Glaubwürdigkeit auch als Familienunternehmen so etwas schafft“, erklärt Mitgeschäftsführer Mario Borst. Die „überragenden Sympathiewerte“ bewertet Senior Edgar Borst als Ansporn, genauso wie bisher Qualität zu einem fairen Preis zu produzieren und anzubieten. Dass die Brauerei Roth jetzt auch ein „bundesweiter Player ist, das nehmen wir dabei gerne mit“, ergänzt Alexander Borst schmunzelnd.

v.Links , Tom Hauer (Braumeister), Tim Walkowiak (Brauer), Edgar Borst (Geschäftsführer), Alexander Borst (Geschäftsführer), Harald Alban (Braumeister), Mario Borst (Geschäftsführer), Tobias Piechaczek (Brauer), Günther Graf (Verkaufsleiter)

Von: S. Thomas/A. Borst