Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Distelhäuser Brauerei ist erfolgreichste Brauerei Europas

20.11.2020

Distelhausen: Die Brauerei aus dem Taubertal wurde beim weltweit bedeutenden Qualitätswettbewerb European Beer Star mit fünf Medaillen ausgezeichnet und ist somit die erfolgreichste Brauerei Europas. Das Distelhäuser Dinkel, der Weizenbock und das Jubiläumsbier "350 Jahre Kloster Bronnbach" erhielten die Goldmedaille. Das Distelhäuser Hefeweizen Hell und das Kristallweizen erhielten jeweils Bronze. Die Awards für die Biere wurden am 20. November persönlich von Stefan Stang, Hauptgeschäftsführer des Verbands Private Brauereien Bayern e.V. und Roland Demleitner, Geschäftsführer der Private Brauereien Deutschland e. V. während einer Pressekonferenz in Distelhausen an die beiden Distelhäuser Geschäftsführer Roland Andre und Christoph Ebers verliehen.

 

"Die fünf Medaillen machen uns sehr stolz und zeigen einmal mehr, dass wir mit unserer gelebten Qualitätsphilosophie die  streng nach den Slow Brewing Richtlinien ausgelegt ist, wunderbare Genussbiere brauen", so Geschäftsführer und Braumeister Roland Andre erfreut. Auch in den vergangenen Jahren wurden die Biere der Distelhäuser Brauerei immer wieder mit dem European Beer Star ausgezeichnet. "Die Biertrinker haben in den letzten Jahren einen sehr differenzierten Geschmack entwickelt und wenden sich wieder verstärkt regional gebrauten Biersorten zu, die durch Qualität und Genuss überzeugen. Ein unabhängige Auszeichnung wie der European Beer Star ist in diesem Umfeld besonders Wertvoll. Für alle Distelhäuser ist dieser Preis Ansporn, weiterhin alles dafür zu tun, dass wir Biere auf höchstem Niveau brauen", fügt der kaufmännische Geschäftsführer Christoph Ebers hinzu.

 

Mit 2.036 Bieren aus 42 Ländern aller Kontinente verzeichnet der European Beer Star 2020 im schwierigen Corona-Jahr eine weltweit einmalig hohe Teilnehmerzahl. Eine 66-köpfige Jury, Braumeister, Biersommeliers und ausgewiesene Bierkenner kamen aus Europa nach Gräfelfing um in einer zweitägigen Blindverkostung Anfang Oktober die Gold-, Silber und Bronzemedaillen in 70 Bierstilen zu ermitteln. Nach Bewertungskriterien die jeder Biertrinker zu Hause nachvollziehen kann: Farbe, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung. Nachvollziehbar und transparent. Für Stefan Stang, Hauptgeschäftsführer der Privaten Brauereien Bayern, einer der Gründe, warum der European Beer Star weltweit ein so hohes Renommee genießt.

 

"Die phänomenale Entwicklung unseres Wettbewerbes zeigt, welchen Stellenwert handwerkliche Braukunst und die große Biervielfalt genießen. Wir sind stolz, dass wir in diesen turbulenten Zeiten einen so hochkarätigen Wettbewerb auf die Beine stellen konnten", umreißt Stefan Stang, Hauptgeschäftsführer des Verbands Private Brauereien Bayern, die Zielsetzung bei der Auflage dieses Wettbewerbes.

 

Der European Beer Star wird seit 2004 vom Verband der Privaten Brauereien Bayern veranstaltet und hat sich längst zu einem der bedeutendsten Bierwettbewerbe weltweit entwickelt. Beim European Beer Star werden unverfälschte, charaktervolle und qualitativ hochwertige Biere gewürdigt. Berücksichtigt werden überwiegend Bierstile, die ihren Ursprung in Europa haben. Beteiligen können sich alle Brauereien weltweit: Lokal, regional, überregional und international aktive Brauereien, nicht nur aus Europa, sondern aus allen Ländern aller Kontinente. Auch alle, die sich der traditionellen, europäischen Brauart verpflichtet fühlen.

 

Über die Distelhäuser Brauerei

Das handwerkliche Brauen charaktervoller, ausdrucksstarker Biere zählt seit jeher zu den Leidenschaften der Distelhäuser Brauerei. Seit 1876 ist die Brauerei im Eigentum der Familie Bauer. Mit 147 Mitarbeitern zählt die Brauerei zu den Mittelständlern in der deutschen Brauwirtschaft. In der Brauerei werden derzeit 20 verschiedene Biersorten hergestellt.

(von links nach rechts): Stefan Stang (Geschäftsführer Verband der Privaten Brauereien Bayern e.V.), Roland Andre (Geschäftsführer und Braumeister Distelhäuser Brauerei), Moritz Bauer (Inhaber Distelhäuser Brauerei), Christoph Ebers (Kaufm. Geschäftsführer Distelhäuser Brauerei), Roland Demleitner (Geschäftsführer Ver-band der Privaten Brauereien Deutschland e.V.) Fotos: by Distelhäuser Brauerei

Von: PM/FS