Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Elektromobilität im Sonnenbad

13.05.2019

9. Fahrzeugschau Elektromobilität in Bad Neustadt sonnte sich im großen Interesse / Kombination mit dem verkaufsoffenen Sonntag ideal / Preis und Design im Vordergrund


Im Interesse Tausender Besucher sonnte sich die Elektromobilität bei der 9. Fahrzeugschau in Bad Neustadt. Die Premiere in Kombination mit verkaufsoffenem Sonntag erwies sich als voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein strömten Einheimische und Gäste aus dem weiten Umkreis in die Saalestadt. Selbst mit dem verregneten ersten Messetag zeigten sich die 30 Aussteller durchaus zufrieden.

 

„Ich habe keine einzige Reichweiten-Diskussion mehr geführt“, berichtet Dr. Jörg Geier vom Organisationsteam M-E-NES (Modellstadt Elektromobilität Bad Neustadt). Preis, Design und mögliche Förderungen standen bei den Beratungen im Mittelpunkt. Der Leiter des Kreiswirtschaftsreferats für den Landkreis Rhön-Grabfeld zeigte sich beim Abschlusspressegespräch höchst entspannt und zufrieden. Dies galt auch für seinen M-E-Nes-Kollegen Ulrich Leber, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Neustadt genauso wie für Messemanagerin Bianca Benkert.

 

Vollauf zufrieden zeigten sich die E-Experten mit der Bandbreite des Angebots. Nahezu alle E-Modelle konnten auf der Fahrzeugschau präsentiert werden, ob Klein-, Mittelklasse- oder Sportwagen. Die Fülle an E-Bike, E-Scootern und anderen zweirädrigen E-Fahrzeugen war kaum zu überblicken. Ergänzend kamen in diesem Jahr E-Mobile für den Gesundheitssektor hinzu. Ebenfalls eine sehr gute Entscheidung, wie die hohe Frequenz bei den Anbietern zeigte. „Es fehlen jetzt eigentlich nur noch E-Boote und E-Flugzeuge“, witzelte das M-E-NES-Team beim Abschlussgespräch.

 

Bürgermeister Bruno Altrichter zollte den Organisatoren höchstes Lob und Anerkennung. Ebenso richtete er seinen Dank an Rudi Seefried Hendungen. Er organisiert seit der ersten Fahrzeugschau auf der Messe seinen beliebten Elektromobilistentreff. 18 Fahrerinnen und Fahrer von E-Fahrzeugen, darunter der neueste Tesla, stellten sich den Fragen des Publikums und berichteten von ihren überaus positiven Erfahrungen mit Stromern. Ein Angebot, das die Besucher als Pendant zu den Informationen der Hersteller gerne nutzten.

 

Publikumsmagnet waren auch in diesem Jahr die Segway-Parcours und Segway-Touren, ebenso die Teams der Formula Students, die mit Fahrsimulatoren in den E-Rennwägen lockten. Die Kinder drehten auf ihren CrazyCarts begeistert ihre Runden, tobten auf der Hüpfburg und ließen sich schminken. Für die Jugend stand ein ME Infotruck zu den Ausbildungsmöglichkeiten im Metallbereich zur Verfügung. Ebenso präsentierten sich Berufs- und Hochschulen auf der Fahrzeugschau.

 

Schon jetzt laufen die Vorbereitungen für die zehnte Auflage der Fahrzeugschau Elektromobilität. Die Jubiläumsveranstaltung wird voraussichtlich am 25./26. April 2020 in der Modellstadt für Elektromobilität stattfinden. Vielleicht sogar wieder mit einem spektakulären Vergleichsrennen von Stromern gegen herkömmliche Antriebe. Der verkaufsoffene Sonntag soll nach Vorstellung von Bürgermeister Bruno Altrichter wieder integriert werden.

 

Wer ein E-Fahrzeug testen möchte, kann das Angebot „Bürger E-Mobil“ der Stadt Bad Neustadt nutzen. Es stehen mehrere E-Fahrzeuge zum unverbindlichen Probefahren bei den Stadtwerken Bad Neustadt bereit (nur gegen Anmeldung). Weiterhin sind Probefahrten in den Autohäusern der Region möglich.

Bild 1: Lebhafte Diskussionen und Gespräche prägten die 9. Fahrzeugschau Elektromobilität am 11./12. Mai in Bad Neustadt. Die neunte Auflage der Publikumsmesse ist in Kombination mit dem verkaufsoffenen Sonntag weiterhin auf der Überholspur___Bild 2: Landrat Thomas Habermann eröffnete die 9. Fahrzeugschau Elektromobilität mit einer Runde im E-Kart. Offensichtlich mit größtem Vergnügen.___Bild 3: Was für ein Spaß! Bei den CrazyCarts zeigten viele junge Damen, wer die Nase vorn hat.___Bild 4: Selbst neueste e-mobile Fahrzeugtypen waren auf der 9. Fahrzeugschau in Bad Neustadt zu sehen.___Bild 5: Auf reges Interesse stieß das neue Angebot für E-Fahrzeuge im Gesundheitssektor.___Bild 6: In Scharen strömten die Besucher zur 9. Fahrzeugschau Elektromobilität auf den Festplatz.___Bild 7: Ein Publikumsmagnet waren auch in diesem Jahr die wendigen Segways___Bild 8: Die FormulaStudents zeigten auf der 9. Fahrzeugschau natürlich wieder Flagge.___Bild 9: Früh übt sich … was ein Experte für Elektromobilität werden will. Das Team vom ME Ausbildungstruck informierte wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Zukunftsbranche.___Bild 10: Das ist das Besondere an der Fahrzeugschau Elektromobilität: Anfassen, anschauen, beraten lassen!___Bild 11: Juchu! Papa und Tochter hatten auf der Fahrzeugschau so richtig Spaß!___Bild 12: Auch die Industrieunternehmen wie die Fa. Preh zeigten auf der Fahrzeugschau Elektromobilität Flagge. Fotos: Tonya Schulz

Von: S. Thomas/U. Ritzmann