Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Familienunternehmen als Stütze der deutschen Wirtschaft dokumentiert - Arnold Schwerlast gehört dazu

20.11.2020

Der mainfränkische Speditionsdienstleister für Schwertransporte freut sich über die erneute Aufnahme im „Lexikon der deutschen Familienunternehmen“, das vor Kurzem erschienen ist.


Rimpar. - "Familienunternehmen sind die stabile Stütze der deutschen Wirtschaft, die in Zeiten einer sich rasant wandelnden globalen Wirtschaftswelt die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft bewahren und den Gegenentwurf zum sogenannten Turbokapitalismus darstellen." So stellen die Herausgeber die dritte Auflage des Lexikons der deutschen Familienunternehmen auf ihrer Homepage vor. Coronabedingt fand die Buchpremiere am 4. November virtuell statt.

 

Mehr als 1.000 Unternehmensporträts umfasst das stattliche Werk. In einem branchenübergreifenden Mix bildet es die bunte Vielfalt des - wirtschaftlich gesunden - inhabergeführten Mittelstands aus allen Teilen der Bundesrepublik ab. Seit dem Jahr 2014 ist die Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG mit Sitz im Rimparer Technologiepark Mitglied dieser illustren Runde.

 

Nicht nur im "dicken Schmöker", sondern zusätzlich im beispielgebenden Auszug auf der Homepage des herausgebenden Zeit-Verlags finden Interessenten Kerninformationen zum Speditionsdienstleister für weltweite Schwerlasttransporte aus dem Würzburger Umland (Link für Onlineveröffentlichungen: https://www.lexikon-familienunternehmen.de/familienunternehmen/detailseite?tx_news_pi1%5Bnews%5D=34&cHash=3e1fb90bf84553b9a6e3295d95081cec). Neben übersichtlich aufgelisteten Daten und Fakten ist dort ein Kurzporträt zum Kennenlernen des Unternehmens abgedruckt.

 

Sich gegenseitig kennenlernen: Dies ist einer der Mehrwerte, die das Lexikon den im Werk Aufgenommenen bietet. Auch Geschäftsführender Gesellschafter Oliver Arnold schätzt diesen Aspekt zur Ausweitung seiner Klientel. Einen weiteren erkennt er im Respekt und der gestiegenen Hochachtung, die Geschäftspartner seitdem ihm und seinem Unternehmen entgegenbringen. Nicht zuletzt sieht er den Eintrag als Bestätigung für Erreichtes und Motivation, die Tradition voller Elan fortzuführen.

 

Publikation bringt Familienunternehmen zusammen

Mit Stolz hält der 52-jährige Geschäftsführer das Buch in den Händen - als Beleg für eine 75-jährige stabile und nachhaltige Aufbauarbeit über drei Generationen, begonnen 1945 von Großvater Ernst über den Vater Horst Arnold bis zu ihm. Diese lange Zeit - ein ganzes Menschenleben - war geprägt durch viele Unwägbarkeiten, von der Globalisierung über weltweite Embargos bis zur derzeitigen Sondersituation.

 

Auch wenn durch die aktuelle Pandemie und die dadurch hervorgerufene Weltwirtschaftskrise in einem Großteil der Unternehmen eine erhebliche Unsicherheit herrscht, kann ein Blick in die eigene bewegte Geschichte und die anderer Familienunternehmen neue Kräfte mobilisieren. Besonders die Herausforderungen, denen sich exportorientierte Länder und Unternehmen in dieser Situation gegenübersehen, lassen sich im Verbund leichter bewältigen. Das Knüpfen hilfreicher Kontakte kann dieses Lexikon erleichtern.

 

Die Bedeutung des Eintrags in der Publikation für sein Unternehmen formuliert Oliver Arnold so: "Der Eintrag symbolisiert ein besonderes Charakteristikum eines Unternehmens, das besonders in Krisenzeiten auch als Garant für Nachhaltigkeit und somit für wirtschaftlichen Erfolg und für soziale Ausgewogenheit steht. Die Familie kann zusammen mit dem kompletten Team der gesamten Arnold-Gruppe daher stolz auf Erreichtes und die Werte des Unternehmens blicken." Abschließend betont er den Wert der Familienunternehmen für den Standort Deutschland aus seiner Sicht: "Familienunternehmen sind die stabile Stütze der deutschen Wirtschaft. In Zeiten wie diesen wird dies ein noch größerer Faktor für die Zukunft werden. Man betitelte Familienunternehmen in Deutschland auch schon als Beschäftigungswunder für den deutschen Arbeitsmarkt. Ausländische Investoren tun sich bekanntlich bei der Übernahme von Familienunternehmen schwerer. Diese sind somit ein wichtiger Faktor für die Stabilität der deutschen Wirtschaft und der Gesellschaft im Allgemeinen."

Bildunterschrift: Mit sichtbarem Stolz hält Oliver Arnold die neue Ausgabe des Lexikons der deutschen Familienunternehmen in seinen Händen. Foto: Arnold

Von: S. Thomas/M. Spörl