Soziale Netzwerke

  

Anzeige

In der Pause zum Ausbildungsplatz, vom Sofa zum Traumjob

06.07.2020

München - Nürnberg: Mit dem Handy, Tablet oder PC zum Traumjob – Was sich noch vor wenigen Monaten niemand so richtig vorstellen konnte, ist für die Macher von WEBMESSEN.de und JOBWOCHE.de mittlerweile gelernter Alltag. Sie veranstalten bundesweit virtuelle Job-, Aus- und Weiterbildungsmessen. So auch am 14.7.2020 für die Metropolregionen München und Nürnberg.

 

Mitmachen ohne zusätzliche App

Das Mitmachen ist ganz einfach: Nur die Webseite JOBWOCHE.de/live aufrufen und sich ein Wunschunternehmen aussuchen. Anklopfen und dann geht es los. Per Video-Chat ist man mit dem jeweiligen Personaler verbunden. Ganz ohne zusätzliche App. So können auch Schüler ganz einfach in der Pause, im Klassenverband oder nach Schulschluss mitmachen. Aber auch aus dem Homeoffice oder Wohnzimmer ist für interessierte Professionals, Arbeitsuchende, Umsteiger oder Wiedereinsteiger eine Teilnahme problemlos möglich. Das macht die Messe auch für Fachkräfte interessant, die zwar über einen Arbeitsplatz verfügen, sich aber einen Jobwechsel grundsätzlich vorstellen können. Solche Personen besuchen in der Regel keine stationären Karriere-Events, sondern informieren sich bevorzugt über möglichst anonyme Wege. Daher sind insbesondere für diese Zielgruppen die Online-Karrieretage von WEBMESSEN.de und JOBWOCHE.de sehr interessant.

 

NDR-Moderatorin moderiert

Begleitet wird die Jobmesse immer von einer Live-Sendung aus dem WEBMESSEN.de-Studio. In der Sendung empfängt die NDR-Moderatorin Kristina Lüdke interessante Studio-Gäste, die nützliche Tipps, Tricks und Weiterbildungsangebote präsentieren.

 

Hintergrund

Die Online-Jobmessen finden immer mit regionalen Unternehmen für die entsprechenden Regionen statt. Egal ob auf Ausbildungsplatzsuche oder Jobsuche - namhafte Unternehmen bieten tolle Traumjobs aller Branchen und Qualifikationen an. So auch am 14. Juli 2020, 11-16 Uhr für Bayern bzw. mit Schwerpunkt für die Regionen München und Nürnberg.

 

Dabei sind auch Staatsunternehmen, wie die Bundes- und Landespolizei, Bundeswehr oder das Bundeskriminalamt, die immer eine besondere Anziehungskraft, besonders auf junge Menschen ausüben. Aber auch bundesweite Unternehmen, wie Fielmann, das Dänische Bettenlager oder REWE suchen auf den virtuellen Jobmessen motivierte Mitarbeiter oder Auszubildende. Die Ausstellerliste findet man auf www.Jobwoche.de/live

 

Kostenloser Bewerbungsmappen-Check
Übrigens: Wer noch Probleme mit der Bewerbungsmappe hat, kann sich während der Webmesse Anregungen und Verbesserungsvorschläge von erfahrenen Bewerbungsprofis einholen. Natürlich vollkommen kostenlos.

 

Auf einen Blick

Was: Virtuelle Video-Chat-Jobmesse in Bayern (München und Nürnberg)

Wann: 14. Juli 2020, 11:00-16:00 Uhr

Wo: www.Jobwoche.de/live

Zielgruppe: Fachkräfte, Young Professionals, Wiedereinsteiger, Ingenieure, Schüler, Arbeitsuchende und Weiterbildungsinteressierte

Fotos: by Jobwoche.de

Von: PM/SWR