Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Radeln mit der Kauzen Bräu

09.06.2019

Die „Franken-Tour“, organisiert und durchgeführt von der RSG-Würzburg (Radsportgemeinschaft Würzburg), unterstützt von der Ochsenfurter Kauzen Bräu, fand im vergangenen Jahr ihre Premiere und großen Anklang. Auch heuer starten die Radler wieder mit Unterstützung der Kauzen Bräu.


Ochsenfurt: Rund 200 Teilnehmer kamen zur Premiere der RSG Franken-Tour, die 2018 im Rahmen des Brauereifestes der Ochsenfurter Kauzen Bräu stattfand. Die Organisatoren der RSG-Würzburg sowie der Hauptsponsor Kauzen Bräu zeigten sich nach der Tour äußerst zufrieden – eine Fortsetzung der begonnenen Erfolgsgeschichte stand für beide damit schon letztes Jahr außer Frage. Karl-Heinz Pritzl, Geschäftsführer der Ochsenfurter Kauzen Bräu: „Die Franken-Tour der RSGWürzburg war für uns ein erstmaliges und gleichzeitig tolles Erlebnis. Die vielen Radsportler in ihren bunten Trikots haben ordentlich Farbe auf unser Brauereifest gebracht. Wir freuen uns, auch heuer die Tour wieder unterstützen zu können.“ Anders als 2018 ist in diesem Jahr der Start- und Zielort: Der Gasthof „Kauzen“ im Herzen von Ochsenfurt dient den Organisatoren als Basisstation für ihre Radtour. Hier melden sich die Starter an, können sich nach ihrer Rückkehr stärken und den Durst mit einem frischen Bier der Kauzen Bräu stillen. Sarah Finke zählt zum Organisationsteam der RSGWürzburg. Sie lässt wissen: „Wir sind froh mit der Kauzen Bräu einen starken, verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben. Die Brauerei unterstützt uns mit Equipment sowie mit jeder Menge Getränke, die wir an den Verpflegungsständen am Rande der Strecke ausschenken. Überdies stiftet die Brauerei Preise für die jüngsten und ältesten Teilnehmer sowie für die Gruppen mit der größten Kilometerleistung auf den jeweiligen Rundkursen.“

 

Strecken mit Charakter

Besonders stolz ist Brauereichef Karl-Heinz Pritzl über die Tatsache, dass alle Touren nach Getränken der Kauzen Bräu benannt wurden. „Eine Idee unseres Marketingleiters Uwe Meuren, die uns auf Anhieb gut gefallen hat. Libella als Einsteigerrunde für alle, die es gerne gemütlicher angehen lassen, und die Noctuator-Tour für diejenigen, denen es nicht kräftig genug sein kann.“ Insgesamt vier verschiedene Runden können die Radler unter die Räder nehmen: Libella-Tour mit 20km, Natürliche(s)-Radler-Tour mit 60km, Käuzle-Tour mit über 100km, Doppelbock-Noctuator-Tour mit rund 160km.

 

Die Strecken führen durchs schöne Unterfranken zwischen Main und Tauber. „Zwei Verpflegungsstationen haben wir eingerichtet: In Schäftersheim und in Finsterlohr haben die Teilnehmer die Möglichkeit sich zu stärken. Je nach Streckenauswahl werden die Stationen ein oder zweimal angefahren“, erklärt Sarah Finke. Karl-Heinz Pritzl ergänzt: „An den Stationen können sich die Radfahrer mit guter Verpflegung und ausgesuchten Getränken stärken. Neben unseren ISO-SportGetränken gibt es natürlich auch isotonisches, alkoholfreies Weißbier der Kauzen Bräu. Die Palette ist breit, so dass für jeden was dabei ist.“ Wofür die Kauzen Bräu keine Sorge tragen könne sei das Wetter, ergänzt der Brauereichef. „Wenn Engel reisen, lacht der Himmel – hoffen wir das Sprichwort hat Bestand! Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß sowie eine unfall- und sturzfreie Fahrt“, so Karl-Heinz Pritzl abschließend.

 

Kauzen Bräu und RSG-Würzburg – Franken-Tour 2019

  • Datum: 16.06.2019
  • Start/Ziel: Gasthof Kauzen, Hauptstraße 37, 97199 Ochsenfurt
  • Startzeit: ab 08:00
  • Zielschluss: 16:00 Uhr
  • Pkw-Parkplatz: Mainparkplatz/Mainuferstraße, 97199 Ochsenfurt

Gebühren:

  • Libella-Tour – frei
  • Natürliche(s)-Radler-Tour – 5€
  • Käuzle-Tour + Doppelbock-Noctuator-Tour – 10€

Preise für

  • jüngste/älteste Teilnehmerin
  • jüngster/ältester Teilnehmer
  • Stärkste Gruppen auf der jeweiligen Runde

Weitere Infos:

  • www.rsg-wuerzburg.de https://www.facebook.com/groups/rsgwuerzburg/
Energielieferant! Die Ochsenfurter Kauzen Bräu unterstützt auch 2019 die Franken-Tour der RSG-Würzburg. An den Verpflegungsstationen in Schäftersheim und Finsterlohr werden die Radfahrer mit Getränken der Kauzen Bräu versorgt. Foto: RSG Würzburg

Von: S. Thomas/U. Meuren