Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Region Mainfranken GmbH tritt Verantwortungsregion bei

07.08.2019

Gemeinsam für Mainfranken


Würzburg - Sich gemeinsam für Unternehmensverantwortung, Corporate Social Responsibility (CSR), Nachhaltigkeit und verantwortungsvolles Unternehmertum einzusetzen, das sind die Ziele der Absichtserklärung "Förderung der Wahrnehmung unternehmerischer Verantwortung" in der Regiopolregion Mainfranken. Zum 1. August 2019 ist nun die Region Mainfranken GmbH der Partnerschaft beigetreten. Sie ergänzt damit das Bündnis von IHK Würzburg-Schweinfurt, Handwerkskammer für Unterfranken, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg Schweinfurt und Universität Würzburg.

 

Transparenz und Vernetzung im Fokus

"Uns ist es noch mehr als bislang wichtig, die positive Wirkung von Unternehmertum stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen, nicht zuletzt, um für den Standort Mainfranken mit all seinen Facetten zu werben", erklärt Professor Dr. Ralf Jahn, Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg-Schweinfurt, anlässlich des Beitritts der Region Mainfranken GmbH.

Konkret wolle man künftig zum Beispiel daran arbeiten, Best-Practice-Beispielen guten Unternehmertums ein Gesicht zu geben, um so den Mehrwert von CSR noch mehr herauszustellen. Auch gelte es, Dienstleistungsangebote der Verantwortungspartner aufzuzeigen oder die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft gerade im Kontext von Nachhaltigkeit - etwa bei Umweltthemen, Ressourcenmanagement oder Employer Branding - zu stärken.

 

"Zahlreiche Unternehmen zeigen, dass Ökonomie, Ökologie, Arbeitsplatz und Gemeinwesen durchaus in Einklang zu bringen sind, ohne den wirtschaftlichen
Erfolg zu gefährden. Mit ihrem Einsatz, der weit über das Normalmaß hinausgeht, leisten sie einen wichtigen Beitrag dazu, Mainfranken nachhaltiger zu gestalten. Unser Ziel ist es, die bereits vorhandenen, vielfältigen Anstrengungen noch stärker nach außen zu kommunizieren und Motivation zur Nachahmung zu schaffen", betont Åsa Petersson, Geschäftsführerin der Region Mainfranken GmbH.

Die "Absichtserklärung zur Förderung der Wahrnehmung unternehmerischer Verantwortung in der Region Mainfranken" steht online zur Verfügung unter
www.unternehmensverantwortung-mainfranken.de.

Åsa Petersson, Geschäftsführerin der Region Mainfranken GmbH (2.v.l.), mit der Beitrittsurkunde gemeinsam mit IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Dr. Ralf Jahn (3.v.r.), sowie (v.l.): Peter Urbansky (Handwerkskammer für Unterfranken), Professor Dr. Harald J. Bolsinger (Hochschule für Angewandte Wissenschaften), Dr. Sascha Genders (IHK), Jürgen Bode (IHK) und Professor Dr. Toker Doganoglu (Universität Würzburg). Foto: Marcel Gränz/IHK

Von: PM/MG