Soziale Netzwerke

  

Anzeige

„REGIONIS 2011“: Unternehmerpreis der Wirtschaftsjunioren geht in die Schlussphase - InnoSent GmbH aus Donnersdorf ist unter den Finalisten

16.02.2012

Unterfranken - Der Wettbewerb „REGIONIS 2011“ wird erstmalig als Gemeinschaftsprojekt von den Wirtschaftsjunioren (WJ) Unterfranken mit ihren Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft, der IHK Würzburg-Schweinfurt, der Handwerkskammer (HWK) für Unterfranken und weiteren Akteuren durchgeführt. Federführender Kreis in diesem Jahr sind die WJ Würzburg. Die Besonderheit von „REGIONIS 2011“ ist, dass Unternehmen ausgezeichnet werden, die ihr Augenmerk auf die Themen Ausbildung, Förderung ehrenamtlichen Engagements oder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf legen. Gewinnmaximierung oder wirtschaftlicher Erfolg sind nicht maßgebend.


Anfang dieses Jahres ermittelte eine Expertenkommission bei der Auswertung der rund 100 Wettbewerbsbeiträge, unterstützt vom Lehrstuhl für Mathematik VIII – Statistik der Universität Würzburg, diejenigen fünf Unternehmen, die nunmehr in der Endausscheidung den Sieger unter sich ausmachen. Die Finalisten sind: Beckhäuser Personal&Lösungen (Würzburg), InnoSent GmbH (Donnersdorf), Simon Möhringer Anlagenbau GmbH (Wiesentheid), Reisers Genussmanufaktur (Würzburg), Seger Transporte GmbH & Co. KG (Münnerstadt).

Die fünf Finalisten des Wettbewerbes präsentieren sich im Rahmen einer „Road Show“ am 1. März einer Fachjury, bestehend aus Wirtschaftsvertretern und Vertretern der Wirtschaftskammern in der IHK in Würzburg. Diese Jury kürt an diesem Tag unter der Leitung von Dr. Friedrich Assländer, TEAM BENEDIKT, den Sieger des Wettbewerbes. Die offizielle Siegerehrung erfolgt eine Woche später am 8. März 2012 in der Mercedes-Benz Niederlassung Mainfranken in Würzburg.

Erfreut zeigten sich Regionalsprecher Holger C. Metzger und Ines Bergauer, Kreissprecherin der WJ Würzburg, über die Vielfalt der Wettbewerbsteilnehmer. „Die Tatsache, dass die fünf Finalisten aus den unterschiedlichsten Branchen kommen, bestätigt, dass mit dem Wettbewerb ein ganzheitlicher Preis für alle Unternehmer Unterfrankens geschaffen wurde, egal welcher Branche oder wie hoch die Anzahl der Mitarbeiter.“, so Metzger.
 
Der Gewinner des Wettbewerbs darf mit dem Titel „REGIONIS 2011“-Sieger für sich werben. Die vielfältigen Wettbewerbskriterien – fernab des ausschließlich wirtschaftlichen Erfolges – und das persönliche Urteil der unabhängigen Fachjury sind ein Qualitätssiegel, das den positiven Beitrag des Preisträgers für den Wirtschaftsstandort Unterfranken betont. Schirmherrin des Wettbewerbs ist Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtags. Informationen zum Wettbewerb „REGIONIS 2011“ finden Sie unter www.regionis2011.de.

Mit 210 Mitgliedern und Gästen aus Stadt und Landkreis Würzburg sowie Kitzingen sind die WJ Würzburg der größte Jungunternehmerkreis in Mainfranken und Teil des Spitzenverbandes der jungen deutschen Wirtschaft WJD mit rund 11.000 Mitgliedern. Hier können sich Jungunternehmer bis zur Altersgrenze von 40 Jahren aktiv ehrenamtlich engagieren. Details zum Jahresprogramm und zu den WJ Würzburg unter www.wj-wuerzburg.de.


Von: Michael Horling