Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Zeitliches und Zeitloses

28.10.2019

Ausstellung von Anton Rückel in Haßfurt


Schweinfurt - Haßfurt: Am 03. Dezember wäre Anton Friedrich Rückel 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Grund widmet ihm die Stadt Haßfurt in Zusammenarbeit mit der Pfarrei St. Kilian, der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge und dem Verein Bibelwelten e. V. eine Ausstellung.

 

Vom 23. Oktober bis 03. Dezember 2019 sind in der Sparkassengalerie am Marktplatz und im Bibelkeller in der Oberen Vorstadt Werke des Haßfurter Künstlers zu sehen. Die Exponate stammen aus dem Nachlass von Anton Rückel, die extra für die Ausstellung von München nach Haßfurt gebracht wurden. Rückel war ein zutiefst gläubiger Mensch, weshalb auf die Besucher überwiegend christliche Kunst wartet. Dies spiegelt sich in Abbildungen vom Kreuzweg, Darstellungen von Jesus am Kreuz, Figuren von Engeln und Madonnen, Portraits und Holzfiguren wider. Ebenso hat Anton Rückel eine Vielzahl an philosophischen Schriften und Aufzeichnungen sowie einige profane Werke hinterlassen. Die Ausstellung „Zeitliches und Zeitloses“ möchte die gesamte Bandbreite seines künstlerischen Schaffens in seiner Geburtsstadt und darüber hinaus zeigen.

 

Am vergangenen Dienstag haben Dr. Jürgen Emmert vom Kunstreferat der Diözese Würzburg, Bürgermeister Günther Werner sowie Vorstandsvorsitzender Peter Schleich die Ausstellung eröffnet.

 

Flankierend zu der Ausstellung in der Sparkassengalerie und im Bibelkeller wird es zwei Führungen von Stadtpfarrer Stephan Eschenbacher am 28. Oktober um 18 Uhr und am 24. November um 17 Uhr geben. Treffpunkt ist jeweils vor der Sparkasse in Haßfurt. Betrachtungen zum Kreuzweg kann man am Sonntag, 10. November 2019 um 18 Uhr in der Pfarrkirche in Sailershausen ebenfalls mit Pfarrer Eschenbacher erleben. Alle Kunstinteressierten sind ganz herzlich eingeladen, sich die Ausstellung in der Sparkasse und im Bibelkeller anzusehen und sich damit an den bekannten Sohn Haßfurts, Anton Rückel, zu erinnern.

Das Foto bei der Eröffnung der Ausstellungzeigt von links: Vorstandsvorsitzender Peter Schleich, Pfarrer Stephan Eschenbacher, Silke Brochloß-Gerner (Leiterin Kultur und Tourismus Stadt Haßfurt), Bürgermeister Günther Werner und Dr. Jürgen Emmert (Kulturreferat Diözese Würzburg) (© Christian Licha)

Von: S. Thomas/V. Wieland