Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Ausbildung mit Rekordzahlen

Corona hat keinen Einfluss auf die Ausbildungsquote und -qualität bei Riedel Bau

Schweinfurt: Die Firmengruppe Riedel Bau bleibt auch in Zeiten von Corona ein verlässlicher Anker für die Ausbildung in der Region: Mit einer Rekordzahl von 18 Azubis startet Riedel Bau am 01. September 2020 in das neue Ausbildungsjahr. Unter den neuen Auszubildenden sind zwei kaufmännische und elf gewerbliche Auszubildende sowie fünf duale Studenten, die ihre berufliche Karriere bei Riedel Bau beginnen.

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr 18 neue Auszubildende für unser Unternehmen begeistern konnten“, so Stefanie Riedel / Aufsichtsratsvorsitzende. „Die Berufsausbildung hat bei Riedel Bau traditionell einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb bilden wir ab dem kommenden Jahr auch erstmals Fachkräfte in unserem Tiefbau-Sektor aus. Über Bewerbungen für eine Ausbildung zum Kanalbauer(m/w/d) freuen wir uns schon jetzt“, so Stefanie Riedel weiter.

 

Durch den enormen Fachkräftemangel hat Riedel Bau seine Aktivitäten im Bereich Personalrecruiting in den letzten Jahren enorm verstärkt. Aktuell befinden sich rund 41 junge Menschen im Unternehmen in der Ausbildung sowie 12 Studenten im Praxissemester, was über 10 % der gesamten Belegschaft ausmacht. Neben den Ausbildungsberufen Beton- und Stahlbetonbauer (m/w/d), Maurer (m/w/d), Kanalbauer (m/w/d) Industriekaufleute (m/w/d) und dem dualen Studium Bauingenieurwesen bietet Riedel Bau diverse Praktika und Werkstudententätigkeiten an. Außerdem wurde unter dem Titel „Riedel Campus“ ein spezielles Programm zur Mitarbeiter-Qualifizierung entwickelt.

Im Rahmen dieses Programms werden zum Beispiel junge Bautechniker (m/w/d), Architekten (m/w/d) und Bauingenieure (m/w/d) durch ein zweijähriges Traineeprogramm in das Unternehmen eingebunden. Alle weiteren Riedel Bau Mitarbeiter (m/w/d) können sich über ein umfangreiches Seminar- und Schulungsprogramm kontinuierlich weiterbilden. Um den Azubis auch langfristig eine berufliche Perspektive zu geben, werden in der Regel alle Lehrlinge nach bestandener Lehrzeit übernommen.

Geschäftsführung und Ausbildungsleitung der Riedel Bau Gruppe mit den insgesamt 18 neuen Azubis / Dualen Studenten am Hauptsitz in Schweinfurt. (Foto: Riedel Bau)