Soziale Netzwerke

  

Anzeige

BASF präsentiert Ausstellung und Vortrag zum Ursprung automobiler Farben im Rahmen der Landesgartenschau Würzburg

- Vortrag von Mark Gutjahr, Leiter Automotive Color Design EMEA bei BASF: "Automotive Color Trends - Der Ursprung automobiler Farben" am Freitag, 31.    August um 16.00Uhr in der library

 

- Parallel dazu haben Mitarbeiter von BASF in Würzburg die library mit einer      Ausstellung zum Thema "Ursprung" gestaltet

 

Würzburg: Mark Gutjahr, Leiter Automotive Color Design EMEA bei BASF, eröffnet Besuchern der Landesgartenschau am 31. August ganz neue Perspektiven. Sein Vortrag unter dem Titel "Automotive Color Trends - DerUrsprung automobiler Farben" findet im Rahmen des Engagements von BASF in Würzburg bei der Landesgartenschau statt. Darin erläutert Gutjahr, wie das weltweit tätige Design-Team von BASF die Trends für die Gestaltung automobiler Farben generiert.

 

"Täglich umgeben wir uns meist unbewusst mit Farbe: In unserer weiß gestrichenen Wohnung, im angenehm ausgestatteten Restaurant mit dunklem Holzboden oder in der Bahn mit dezentem Blaugrau. Diese Produkte sind gestaltet: von der Funktion zur Form, vom Material zur Farbe. Doch woher kommen diese Farben? Wie lange dauert es, bis eine Farbe erdacht, entwickelt und auf ein Auto aufgebracht wird? Warum verändert sich der Zeitgeist und mit ihm die verwendeten Materialien und Farben?", so fasst der Experte seinen Vortrag in Kurzform zusammen. Gutjahr gewährt erstaunliche Einblicke in die Entwicklung automobiler Farbe, die zu ihrem Ursprung führen und Ausblicke in die Zukunft geben.

 

Parallel dazu wird eine Ausstellung des Unternehmensbereichs Coatings von BASF in Würzburg eröffnet. Anlässlich der Themenwoche "Ursprung" haben Mitarbeiter von BASF in Würzburg die library auf dem Gelände der Landesgartenschau gestaltet. Besucher können hier anhand unterschiedlicher Ausstellungsstücke einen Einblick in die Faszination und Vielfalt von Autolacken, aber auch die Farb- und Designkompetenz des Unternehmensbereichs Coatings von BASF gewinnen.

 

"Die Landesgartenschau gliedert sich in unterschiedliche Themenwochen. Für unsere Ausstellung zum Thema 'Ursprung' haben wir 16 Begriffe erarbeitet, die wir damit assoziieren", erklärt Projektleiterin Maika Spreemann, Matching & Styling bei BASF in Würzburg. Für die Begriffe - darunter Farbe, Energie, Entstehung und Wasser - suchte das sechsköpfige Team anschließend nach repräsentativen Motiven. Die dominantesten drei Farbtöne des jeweiligen Bildes wurden anschließend auf Bleche lackiert und zusammen mit den Motiven an den Wänden der ehemaligen Bibliothek angebracht.

 

Darüber hinaus wurden die insgesamt 48 Farbtöne der Palette auf kleine Automodelle aufgebracht, aus denen zwei "Farbtonräder" in Blumen-Optik gestaltet wurden. Spreemann erläutert: "Seit April haben wir uns mit viel Herzblut neben unserer täglichen Arbeit diesem Projekt gewidmet. Das Team hat toll zusammengearbeitet - jeder einzelne hat mit seinen Ideen zum kreativen Gesamtergebnis beigetragen."

 

Das Ergebnis zeigt sowohl die Vielfalt der BASF-Farben als auch die Design-Expertise der beteiligten Kollegen. Lucia Königsmann, Werkleiterin von BASF am Standort Würzburg, ist beeindruckt: "Ich finde es toll, dass die Kolleginnen und Kollegen dem Projekt eine eigene Note gegeben und eine Ausstellung geschaffen haben, die die Themen Lack und Ursprung so harmonisch zusammenführt."

 

 

Die Ausstellung ist bis zum 13. September zu den Öffnungszeiten der Landesgartenschau zu sehen. Sie ist Teil des Sponsorings, mit dem der Unternehmensbereich Coatings von BASF die Landesgartenschau in Würzburg unterstützt.

 

 

Über den Unternehmensbereich Coatings der BASF

Der Unternehmensbereich Coatings von BASF verfügt über eine globale Expertise in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer Fahrzeug- und Autoreparaturlacke, Bautenanstrichmittel sowie angewandter Oberflächentechnik von Metall-, Plastik- und Glassubstraten für zahlreiche Industrien. Abgerundet wird das Portfolio durch das "Innovation Beyond Paint"-Programm, welches auf die Entwicklung neuer Märkte und Geschäftsmodelle abzielt. Wir schaffen zukunftsweisende Lösungen und fördern Innovation, Design und neue Anwendungsmöglichkeiten, um die Bedürfnisse unserer Partner weltweit zu erfüllen. Unsere Kunden profitieren von unseren Fachkenntnissen und den Ressourcen interdisziplinärer, global arbeitender Teams in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien-Pazifik. Im Jahr 2017 erzielte der Unternehmensbereich Coatings weltweit einen Umsatz von rund 3,97 Milliarden €.

 

Solutions beyond your imagination - Coatings by BASF. Mehr über den Unternehmensbereich Coatings von BASF und dessen Produkte finden Sie im Internet unter <link http: www.basf-coatings.com>www.basf-coatings.com.

 

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet - für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von 64,5 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter <link http: www.basf.com>www.basf.com.

 

Foto: Raum Mannheim // Frank Hoffmann + Ben van Skyhawk