Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Einser-Azubi bei Pabst Transport

Gochsheim. Das Logistikunternehmen Pabst Transport bildet jährlich in bis zu sieben Ausbildungsberufen aus. Neben den kaufmännischen Berufen (Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung sowie Büromanagement und IT-Systemmanagement) können sich Ausbildungswillige auch für Berufe im Lager (Fachkraft für Lagerlogistik oder Fachlagerist (m/w/d)) oder als KFZ-Mechatroniker/-in bewerben.

Von allen Absolventen im Jahr 2021 wurden insgesamt 13 in ein festes Angestelltenverhältnis übernommen. Bei den Abschlussprüfungen erzielte eine Vielzahl der Auszubildenden gute bis sehr gute Leistungen. „Der Azubi-Markt ist hart umkämpft. Umso mehr freut es uns, dass wir immer wieder junge Menschen für unser Unternehmen und die Logistik begeistern können“, so Anna-Katharina Fahlbusch, Ausbildungsverantwortliche bei Pabst Transport. Mit der Auszeichnung „Bestleistung!“ betitelt sie die Leistung des Einser-Azubis, Johannes Schröck. Der inzwischen 25-jährige startete seine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement im Jahre 2018 und konnte seine Abschlussprüfung mit der Note „sehr gut“ abschließen. Hierfür wurde er gesondert geehrt von der IHK Würzburg-Schweinfurt und als „Einser-Azubi“ ausgezeichnet.

Die Pabst Transport GmbH & Co. KG beschäftigt zurzeit über 700 Mitarbeiter in kaufmännischen und gewerblichen Berufen. Darin sind 57 Auszubildende in allen Bereichen enthalten. Insgesamt sind für das Unternehmen rund 400 Fahrzeuge im Einsatz, die alle zentral aus der Firmenzentrale in Gochsheim koordiniert werden. In der Lagerlogistik sind 30 Lageristen im 3-Schicht Betrieb 24/7 tätig.

 

Bereichsleiterin Finanzcontrolling Ting Streit (links) gratuliert mit der Ausbildungsverantwortlichen Anna-Katharina Fahlbusch (rechts) dem Einser-Azubi bei Pabst Transport Johannes Schröck (Mitte) Foto: by Jonas Heimrich