Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Handwerkszeug“ zum Hören

Handwerkskammer startet Podcast

Rund 10 Millionen Menschen in Deutschland hören mindestens einmal pro Woche einen Podcast. Das flexibel abruf- und hörbare Audioformat hat sich in den vergangenen Jahren zu einer festen Größe im Medienmix entwickelt und wird quer durch alle Altersgruppen genutzt. Kompakte Informationen zum Hören für unterwegs bietet auch die Handwerkskammer für Unterfranken in ihrem neuen Podcast „Handwerkszeug“ – mit Themen rund um Unternehmensnachfolge, Ausbildung und ihr Dienstleistungsspektrum für Betriebe.

 

„Handwerkszeug“ – so heißt der neue Podcast, den die Handwerkskammer für Unterfranken aktuell gestartet hat. Gesprochen und präsentiert wird der Podcast von Axel Robert Müller, der aus dem Radioprogramm von Bayern 3 bekannt ist. Das Audioformat bietet kurz und kompakt Infos zu Themen aus dem regionalen Handwerk – jederzeit und nebenbei hörbar, etwa in Werkstatt, Büro, im Auto oder auf der Baustelle. Folge 1 des Podcasts „Handwerkszeug“ beschäftigt sich beispielsweise mit dem Thema „Unternehmensnachfolge“. Dieses Thema ist vor allem interessant für Existenzgründer und Betriebsinhaberinnen und -inhaber, die ihr Unternehmen übergeben wollen. In den weiteren Folgen geht es außerdem um die Themen Ausbildung und um die Aufgabenbereiche und Dienstleistungen der Handwerkskammer für Unterfranken.

 

Einfach reinhören

Zu hören ist der neue Podcast der Handwerkskammer für Unterfranken über die Homepage: www.hwk-ufr.de/podcast. Smartphone-Nutzer können „Handwerkszeug“ zudem über die App Spotify abrufen sowie über den Online-Musikdienst Soundcloud und den youtube-Kanal der Handwerkskammer (youtube.com/hwkunterfranken).

Handwerkszeug heißt der neue Podcast der Handwerkskammer für Unterfranken. Axel Robert Müller (Bayern 3) präsentiert kurz und kompakt wichtige Themen für und über das Handwerk. Grafik: Handwerkskammer für Unterfranken