Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Henriettas bewegte Schule: Lieblingsfach Sport auch zuhause möglich

AOK Bayern - Schweinfurt

Schweinfurt: Gerade Grundschüler haben viel Spaß an Bewegung. Doch derzeit sind sie darin sehr eingeschränkt, weil sie Spiel- und Sportplätze in Zeiten von Corona nicht nutzen können. Abhilfe schafft nun ein AOK-Bewegungsprogrammfür Zuhause. "Das 'Henrietta-Training' bietet abwechslungsreiche und einfach umsetzbare Sportübungen, die Ausdauer, Kraft und Koordination fördern", so Johannes Kiep, Bewegungsexperte bei der AOK in Schweinfurt.

 

Anleitungen für Eltern und Kinder

Auf dem <link https: youtube.com c henriettaco _blank youtube-kanal von henrietta co öffnet>YouTube-Kanal "Henrietta & Co" hat die AOK zahlreiche Bewegungsübungen zur kostenfreien Nutzung eingestellt. Interessierte finden hier eine unterrichtsähnliche Atmosphäre, passend zum momentanen "Home-Schooling". So erklärt die Diplom-Sportpädagogin Janet Kretschmer leicht verständlich die Sportübungen. Unterstützt wird sie von ihrer Tochter Finja sowie Katja, einer der Erfinderinnen von Henrietta. "So können Sie mit Ihrem Kind ganz einfach zu Hause mitmachen," erläutert Kiep, "einfach auf YouTube nach Henrietta & Co. suchen".

 

Nur wenige Hilfsmittel notwendig

Ob Liegestütze, Ausfallschritte, Kniebeugen, Box-Bewegungen, Springen oderHüpfen: Sportkleidung, ein Stuhl und ein Seil - mehr wird für den Einstieg nicht gebraucht. Die Videos sind nach Trainingswoche 1 bis 3 gegliedert und bieten auch ein Ganzkörpertraining an. "Wer Lust hat und die ganze Sache strukturiert angehen möchte, kann sich die Trainingspläne herunterladen", ergänzt Kiep.Das Programm und die Trainingspläne sind im Internet unter

<link https: www.aok.de pk bayern inhalt training-fuer-zuhause-11>

www.aok.de/pk/bayern/inhalt/training-fuer-zuhause-11/

zu finden.

© PantherMedia / Andriy Popov