Soziale Netzwerke

  

Anzeige

IHK-Vollversammlung tagte in Haßfurt

Landkreis Haßberge will sich als Bildungsregion profilieren

Haßfurt/Mainfranken – Die Vollversammlung der IHK Würzburg-Schweinfurt hat am Donnerstag, 6. Dezember 2018, in der Stadthalle in Haßfurt getagt. Im Mittelpunkt der Sitzung des Parlaments der mainfränkischen Wirtschaft stand neben der Verabschiedung von Positionspapieren zum mainfränkischen Tourismus und der EU-Struktur- und Regionalpolitik auch die Verabschiedung des Wirtschaftsplans für 2019. Die IHK-Beiträge bleiben im kommenden Jahr stabil, müssen aber nach Ankündigung von IHK-Präsident Otto Kirchner ab 2020 voraussichtlich angepasst werden.

 

Neue Projekte im Landkreis Haßberge

In einem Gastvortrag erläuterte Landrat Wilhelm Schneider die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung des Landkreises Haßberge. Der Landkreis will sich in Zukunft als anerkannte Bildungsregion profilieren. Da der Kunststoffsektor für die Haßberge ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist, will der Landkreis in Kooperation mit wichtigen Partnern – IHK, FH Würzburg-Schweinfurt und Süddeutsches Kunststoffzentrum (SKZ) – diesen Wirtschaftszweig weiter stärken. So plant der Landkreis Haßberge etwa den Aufbau eines „Kunststoff-Kompetenzzentrums“, um insbesondere im Bereich der Wellrohrproduktion die Bildungs- und Weiterbildungskompetenz zu stärken.

 

Verabschiedung des IHK-Präsidenten

Es war die letzte Sitzung der aktuellen Vollversammlung der Amtszeit 2015 bis 2018. Im Herbst dieses Jahres haben die 77.000 IHK-zugehörigen Unternehmen die Vollversammlung für die Amtszeit 2019 bis 2022 neu gewählt. Die konstituierende Sitzung der neuen Vollversammlung findet am 24. Januar 2019 in Würzburg statt, Festredner ist Professor Dr. Otmar Issing, ehemaliger Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank. Im Rahmen der Sitzung wählen die Mitglieder unter anderem ein neues Präsidium sowie einen neuen Präsidenten. IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Dr. Ralf Jahn verabschiedete letzte Woche daher neben einigen Präsidialmitgliedern auch den amtierenden Präsidenten Otto Kirchner.

 

Was ist die Vollversammlung?

Die Vollversammlung ist das Parlament der mainfränkischen Wirtschaft und damit das höchste Gremium der IHK Würzburg-Schweinfurt. Ihr sind grundsätzliche Entscheidungen vorbehalten. Sie hat insbesondere Rechtsetzungskompetenz, erlässt die Satzung und Beitragsordnung, stellt den Wirtschaftsplan fest und legt Beiträge und Gebühren fest.

IHK-Präsident Otto Kirchner (links) mit Willhelm Schneider, Landrat des Landkreises Haßberge; Foto: IHK