Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Mainfrankens Bahnhöfe präsentieren die Ausstellung „Öffentliche Innenräume – gute Innenarchitektur für Jeden“

Die „Best of - Neue Projekte der bdia InnenarchitektInnen 2020/21“ ist an zahlreichen Orten in Würzburg von 01. – 12. März zu sehen

WÜRZBURG - Thomas Bieber InnenArchitekten bringen die einmalige Ausstellung wieder nach Würzburg

 

25 Projekte – von der edlen Style-Frittenbude, über multifunktionale Schulräume bis hin zum Wohnkomfort in einer alten Sennerei – zeigen anhand vieler Projektfotos, Grundrissen und Texten die Bandbreite guter Innenarchitektur.

Der bdia -bund deutscher innenarchitekten- setzt sich seit über 60 Jahren für die Belange der Innenarchitekt*innen ein. Jährlich erscheint mit dem bdia Handbuch Innenarchitektur diese wichtige Zusammenfassung von zukunftsweisenden Projekten, die dann als Ausstellung auf Tour geht. Die Ausstellung in Würzburg wird – wie schon in den Vorjahren – von Thomas Bieber InnenArchitekten (tbia) initiiert.

 

Dieses Jahr in anderer Form

Die einzelnen Projektbanner sind auf verschiedene Läden in der Würzburger Altstadt verteilt und können dort, bei einem Spaziergang, kontaktlos in den Schaufenstern betrachtet werden.

 

Dazu gibt’s einen virtueller Rundgang auf der Website von Thomas Bieber InnenArchitekten www.tbia.de

 

Stationen zeigen die Ausstellung

1 Hauptbahnhof DB Reisezentrum - Bahnhofsplatz 4

2 Beautyspace - Kaiserstraße 15

3 Violini - Semmelstraße 64

4 Weineck Julius Echter - Koellikerstraße 1a

5 Theaterparfümerie - Theaterstraße 13

6 Comacs - Herzogenstraße 3

7 Body & Nature - Rückermainstraße 1

8 Cafe Jenseits - Schenkhof 2

9 Bassanese - Cafe am Dom - Kürschnerhof 2

10 Caffe Ottolina - Hofstraße 20

11 Cafe Rudowitz - Sanderstraße 10a

12 Buchladen Neuer Weg - Sanderstraße 23-25

13 Sultan Döner - Sanderstraße 39

14 Hotel Amberger - Ludwigstraße 17

 

Ausstellungsdauer: 1. - 12. März 2021

 

Mehr unter www.bayern.bdia.de und www.bdia.de

 

Mainfrankens Bahnhöfe

Würzburg, Aschaffenburg und Schweinfurt sind die Topbahnhöfe in Mainfranken; darüber hinaus gibt es über 70 weitere Bahnhöfe und Haltepunkte in Städten und Gemeinden in der Region. Diese Stationen werden von Würzburg aus betreut.

Man sorgt nicht nur für jährliche Investitionen in Millionenhöhe für Ausbau, Umbau und Modernisierung, sondern auch für Service Sicherheit und Sauberkeit in den Verkehrsstationen.

Partner sind neben den Verkehrsunternehmen u.a. die Kommunen, die Regierung und die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG). www.bahnhof.de