Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Mit 760 Gramm Hopfen zur Königskrone

Hopfenkönigin gekrönt

Ochsenfurt: Kurzweilig, unterhaltsam, ergiebig - so gestaltete sich die 15. Hopfenernte der Ochsenfurter Kauzen Bräu im brauereieigenen Hopfengarten. Die Ernte wird schon in den kommenden Wochen verarbeitet und dann als "Hopfen-Jahrgangsbier" im Handel angeboten.

 

Unter strahlender Sonne und bei fast wolkenlosem Himmel halfen gut 200 Gäste bei der Hopfenernte der Ochsenfurter Kauzen Bräu am vergangenen Wochenende. Jacob Pritzl, Juniorchef, war nach getaner Arbeit mit Veranstaltung und Ertrag zufrieden: "Dank ständiger Bewässerung hat die lange Dürrephase unserem Hopfen weniger zugesetzt als erwartet. Auch wenn die Dolden heuer etwas kleiner sind, sind sie doch von hoher Qualität - es wird auch in diesem Jahr wieder ein sehr leckeres Hopfen-Jahrgangsbier geben!" Doch wie immer hieß es auch diesmal "Erst zupfen, dann zapfen!". Die Helfer gaben ihr Bestes um eine gute Ernte einzufahren - und wie immer stand das Wettzupfen im Mannschafts- und Einzelwettbewerb im Mittelpunkt der Ernte.

 

The winner is....

"Wir freuen uns, dass die Hopfenernte in vielen Terminkalendern einen festen Platz eingenommen hat und dass neben zahlreichen Vereinen auch jede Menge Politiker und Bürgermeister uns bei der Ernte helfen und sich dem Wettbewerb stellen", so Jacob Pritzl. Neben politischer Prominenz fanden sich auch die amtierende, bayerische Bierkönigin, Johanna Seiler, die Bierkönigin von 2016/2017 Sabine-Anna Ullrich und die fränkische Weinkönigin Klara Zehnder zur Hopfenernte ein. Besonderen Dank richtete Jacob Pritzl an die Motorrad-Gruppe "Streetbunnycrew" und die Eishockeyspieler der "EisbärenWürzburg", die, wie schon im vergangenen Jahr, dem Brauereiteam beim Auf- und Abbau tatkräftig zur Seite standen.

 

Beim Wettzupfen im Mannschaftswettbewerb dominierte das Team "Oxxstock": Mit 3.040 Gramm feinstem Hopfen gewannen sie überlegen vor den Zweitplatzierten, den Hätzfelder Bullen mit 2.140 Gramm. Mit einem Vorsprung von 140 Gramm wurde Ochsenfurts zweite Bürgermeisterin, RosaBehon, Hopfenkönigin. Sie erntete 760 Gramm und jede Menge Applaus der Zuschauer. Brauereichef Karl-Heinz Pritzl: "Mit Rosa Behon haben wir nicht nur eine würdige, sondern auch die erste Hopfenkönigin seit 15 Jahren."

 

Die geerntete Menge wird heuer für rund 300 Hektoliter Hopfen-Jahrgangsbier reichen. "Die Qualität ist gut, die Menge liegt aber weit unter den Vorjahren. Wir müssen abwarten bis der Hopfen wieder bei uns ist, erst dann können wir exakte Zahlen nennen", so Jacob Pritzl abschließend.

Erstmalig ging die Hopfenkrone der Ochsenfurter Kauzen Bräu an eine Frau: Rosa Behon, zweite Bürgermeisterin der Stadt Ochsenfurt, gewann mit 760 Gramm das Wettzupfen und die Hopfenkrone. Im Bild (v.l.): Karl-Heinz Pritzl (Brauereichef), Herbert Gransitzki (Moderator), Hopfenkönigin Rosa Behon, Johanna Seiler (Bayerische Bierkönigin), Jacob Pritzl (Juniorchef), Otto Resch (1. Braumeister).