Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Recycling-Innovationen aus der Rhön revolutionieren die Baubranche

Das Grabfelder Maschinenbauunternehmen RENERGIE ist seiner Zeit seit 15 Jahren voraus /

 

Seit Gründung sind Nachhaltigkeit und Schonung von Ressourcen oberstes Gebot

Bad Königshofen

Breitband, Glasfaser, SmartHome – der Bedarf für die flächendeckende Digitalisierung liegt spätestens seit der Corona-Pandemie auf der Hand. Doch vor dem bequemen Mouseklick kommt der Leitungsbau. Ebenso sollen immer mehr Straßen und Tunnels unsere bequeme Mobilität ermöglichen. Möglichst schnell und rationell natürlich. Denn Zeit ist Geld. Nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger, sondern auch für die Bauunternehmer, die in den letzten Jahren einen nahezu unvergleichlichen Bauboom erlebt haben.

 

Hier kommt das Grabfelder Maschinenbauunternehmen Renergie Systeme ins Spiel. Seit genau 15 Jahren entwickelt das Team um Ingenieur Peter Wieczorek und Volker Hahn kundenfreundliche und vor allem nachhaltige Systeme für die Baubranche, die inzwischen nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz gefragt sind.

 

Rationell und umweltfreundlich

Immer schneller, agiler, wendiger, zeitsparender, leichter und kompakter sind die Innovationen des Spezialisten-Teams aus dem unterfränkischen Bad Königshofen. Das begeistert die Bauunternehmer, weil sie Zeit und Geld sparen. Und die Umwelt freut es, weil alle Entwicklungen Energie und Ressourcen sparen.

 

Nachhaltigkeit immer im Blick

Angefangen hat es im Jahr 2007, als die Ölpreise explodierten und Alternativen gesucht wurden. Dies war die Ursprungsidee von Renergie Systeme, als man z. B. mit transportablen Heizkraftanlagen auf den Markt trat. Doch der Ölpreis pendelte sich wieder ein und die Nachfrage nach regenerativen Energien sank. Peter Wieczorek und Volker Hahn konzentrierten sich dann mit ihrem jungen Team zwar weitgehend auf die Spezialkonstruktion von hochwertigen und gleichzeitig preiswerten Maschinenersatzteilen für die Spülbohrtechnik, doch die Idee der Nachhaltigkeit blieb im Unternehmen fest verwurzelt. Zu Recht, denn nun ist der Gedanke, umweltgerechte Lösungen für die boomende Baubranche zu entwickeln, aktueller denn je.

 

Intelligente Spülbohr-Lösungen

Und so kamen ab 2015/15 Innovationen für Spülbohrsysteme, wie z. B. die genau steuerbare Rexacore Grubenbohranlage als Alternative zur Erdrakete für den punktgenauen Leitungsbau genau zur rechten Zeit. Genauso wie die Recycling Unit RU compact, eine mit PKW-Hänger transportable Spülungsbohranlage mit ihrem vorbildlichen Umweltkreislauf.

 

Stromsparend und leise

Weitere intelligente, kundenfreundliche Entwicklungen befinden sich in enger Zusammenarbeit mit Partnerfirmen bereits in der Erprobungsphase. „Ein großes Augenmerk liegt angesichts der Energiekrise darauf, den Stromverbrauch zu senken. Ebenso wollen wir die weitere Lärmemission mindern“, betont Peter Wieczorek.

 

Parallel geht der Optimierungsprozess in allen Bereichen des Unternehmens laufend weiter. Denn es gibt weitere Einsatzbereiche für die Maschinenbauer, z. B. Überlandleitungen für die neuen Windkraftanlagen und Nahwärmeversorger sowie Anschlüsse der E-Ladestationen an das Stromnetz, aber auch die Sanierung der Wassernetze und Brunnenbohrungen und vieles mehr.

 

Vorsichtig optimistisch

Peter Wieczorek und Volker Hahn blicken vorsichtig optimistisch in die Zukunft. „Der Bedarf ist nach wie vor groß, doch der große Bauboom ist zumindest vorläufig gebremst aufgrund von Personalmangel, Lieferschwierigkeiten, Energiekrise und explodierenden Preisen“, wissen die Experten. Vielleicht ist diese Entwicklung aber auch ein Stück weit gut, gut für die Qualität und ein Arbeiten in vernünftigem Tempo. Und das passt wiederum sehr gut zur Philosophie der fränkischen Maschinenbauer. Denn Nachhaltigkeit bedeutet auch Wachstum mit Bedacht und Respekt für alle, die im Prozess beteiligt sind.

 

Weitere Informationen und Vorführtermine: Tel. 09761 395 34-0, kontakt(at)renergie-systeme.de, www.renergie-systeme.de  

 

INFO RENERGIE Systeme

RENERGIE Systeme ist ein familiengeführtes Maschinenbauunternehmen mit 15 Jahren Erfahrung. Sitz des Ausbildungsbetriebs mit zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das zentral in Deutschland liegende Bad Königshofen (Landkreis Rhön-Grabfeld, Unterfranken, Bayern). Dort befindet sich auch eine Teststrecke.

Wie einfach die Grubenbohrspülanlage Rexacore zu bedienen ist, zeigten Peter Wieczorek und Volker Hahn, Geschäftsführer Renergie Systeme, dem stellvertretenden Landrat des Landkreises Rhön-Grabfeld Josef Demar und dem 1. Bürgermeister der Stadt Bad Königshofen, Thomas Helbling. Foto: Tonya Schulz

Das Team von Renergie Systeme ist auch nach 15 Jahren jünger und dynamischer denn je. Vorne von links: Josef Demar, stellvertretender Landrat des Landkreises Rhön-Grabfeld, Thomas Helb-ling, 1. Bürgermeister der Heimatstadt Bad Königshofen, Volker Hahn, Geschäftsführer von RENERGIE SYSTEME, Dipl.-Ing. (FH) und M. Eng. Peter Wieczorek und Volker Hahn, Geschäftsführer von RENER-GIE SYSTEME. Foto: Tonya Schulz

Bei einer Hausmesse anlässlich des 15-jährigen Bestehens von Renergie Systeme in Bad Königshofen erlebten die Gäste auch die Spülungsrecyclinganlage RU compact in Aktion. Foto: Tonya Schulz