Soziale Netzwerke

  

Anzeige

TG Höchberg gewinnt WVV-U-11-Jugendfußballturnier 2022

Am Sonntag, den 03.07.2022 fand das 30. WVV-U11-Jugendußballturnier statt. Nach zwei Jahren Zwangspause trafen 16 Mannschaften aus Würzburg und dem WVV-Versorgungsgebiet auf der Sportanlage des SV Heidingsfeld zusammen, um den Sieger eines der größten Jugendturniere in der Region zu ermitteln. Die TG Höchberg konnte den Sieg für sich verbuchen.

Würzburg

 

Auch bei der Jubiläumsausgabe des beliebten Turniers standen neben der Leistung Werte wie Toleranz, Teamgeist und Fairplay im Mittelpunkt. Die Begeisterung der Jugendlichen, endlich wieder an einem Turnier teilnehmen zu dürfen, war deutlich spürbar. Walter Malcherek, Abteilungsleiter Marketing bei der WVV, und Florian Volk, Vorstand des SV Heidingsfeld, eröffneten am frühen Morgen das Endturnier.

 

Neben den sportlichen Höhepunkten auf dem Platz konnten sich die Besucher auf weitere Highlights freuen. So wurde auch in diesem Jahr das beliebte WVV-Torwandschießen angeboten. Der Erlös geht als Spende an einen guten Zweck. Zudem konnten sich die Besucherinnen und Besucher von einer Fotobox fotografieren lassen und so direkt ein Souvenir vom Turniertag mit nach Hause nehmen. Für das leibliche Wohl war an diesem Tag ebenfalls bestens gesorgt.

 

Nach einem spannenden Finale vor zahlreichen Fans konnte sich die TG Höchberg vor dem zweitplatzierten den Wanderpokal sichern. Den dritten Platz gewann die SG Margetshöchheim nach einem Sieg gegen die TSG Estenfeld. Die Siegerehrung mit Preisverleihung fand im Anschluss an das Finale durch Bürgermeisterin Judith Jörg, Walter Malcherek und Florian Volk statt.

Bildunterschrift: Feierten den Sieg der TG Höchberg: Oliver LeMoal (WVV), Florian Volk (Vorstand SV Heidingsfeld), Markus Scheuring (Trainer TG Höchberg), die U11-Spieler, Bürgermeisterin Judith Jörg und Walter Malcherek (Abteilungsleiter Marketing WVV).