Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Poizeireport Stadt Kitzingen u. Landkreis

19.05.2020

Verkehrsgeschehen

Der Polizeiinspektion Kitzingen wurden am Sonntag drei Verkehrsunfälle gemeldet. An den Unfällen waren Wildtiere beteiligt. Wildtiere verursachen Unfälle

 

Schwarzach, Lkr. Kitzingen - In der Nacht von Sonntag auf Montag befuhr ein 37-jähriger Verkehrsteilnehmer die Staatsstraße 2450 von Dettelbach kommend in Richtung Schwarzach. Auf Höhe von Schwarzenau sprang ein Reh auf die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

 

Wiesentheid - Lkr. Kitzingen - Am Samstagabend befuhr eine 34-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Seat die Staatsstraße 2260 von Prichsenstadt kommend in Richtung Geesdorf. Im Bereich einer Rechtskurve sprang ein Hase auf die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 200 Euro.

 

Wiesentheid - Lkr. Kitzingen - Am Sonntagfrüh befuhr ein 59-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem VW Golf die B 286 von Wiesentheid kommend in Richtung Rüdenhausen. Im Bereich eines Waldstückes sprang ein Reh auf die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

 

Sonstiges

 

Versuchter Einbruch in Baumarkt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Sonntagmittag hatte offensichtlich ein bislang Unbekannter versucht, in der August-Gauer-Straße in einen Baumarkt einzubrechen. Gegen 12.13 Uhr wurde ein Alarm ausgelöst. Bei der Überprüfung wurden an einer automatischen Schiebetür Einbruchsspuren festgestellt. Der entstandene Schaden beträgt etwa 500 Euro.

 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel.-Nr. 09321/141-0 entgegen.


Von: PM/HP