Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Landkreis Kitzingen

22.02.2021

Verkehrsgeschehen

Am Sonntag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen insgesamt sechs Verkehrsunfälle. Bei einem Unfall erlitt eine Person mittelschwere Verletzungen. Bei zwei Unfällen flüchtete jeweils der Verursacher. An zwei Unfällen waren Wildtiere beteiligt.

 

Unfall mit Personenschaden

Marktbreit, Lkr. Kitzingen - Am Sonntagnachmittag befuhr ein 53-jähriger Fahrradfahrer die Staatsstraße 2271 zwischen Ochsenfurt und Marktbreit. Auf Höhe der querenden Bahngleise auf der feuchten Fahrbahn rutschte das Vorderrad am Fahrrad weg. Daher stürzte der Mann vom Fahrrad auf die Fahrbahn und zog sich hierbei mittelschwere Verletzungen zu. Er kam mit dem BRK-Fahrzeug in die Klinik Kitzinger-Land zur ärztlichen Behandlung. Es entstand ein Schaden von etwa 500 EUR.

 

Unfallfluchten

Prichsenstdt, Lkr. Kitzingen - Am Sonntagfrüh ereignete sich in Kirchschönbach in der Geesdorfer Straße eine Unfallflucht. Ein 54-jähriger Fahrzeugführer stieß mit seinem Pkw in einer scharfen Kurve gegen ein dortiges Baugerüst. Dieses war an einem Einfamilienhaus angebracht. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Am späten Abend dann meldete sich der Unfallfahrer von selbst bei dem Besitzer des Anwesens und hinterließ dort seine Personalien. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Es entstand ein Schaden von etwa 13000 EUR.

 

Prichsenstadt, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 20.02.21, 20.00 Uhr und 21.02.21, 10.00 Uhr, ereignete sich in der Schulinstraße eine Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß vermutlich beim Rangieren mit seinem Fahrzeug gegen einen Grenzstein. Dabei wurde dieser aus seinem Fundament heraus gerissen. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von etwa 500 EUR.

 

Mit der Bitte um Hinweise bei der Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel. 09321-1410.

 

Fehler beim Abbiegen

Geiselwind, Lkr. Kitzingen - Am Sonntagnachmittag befuhr ein 20-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Klein-Transporter die Scheinfelder Straße. An einer Einmündung setzte der Mann zunächst den linken Fahrtrichtungsanzeiger. Daher wollte eine 62-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw an dem Transporter rechts vorbeifahren. Plötzlich bog der Mann jedoch nach rechts ab und es kam zur Berührung der beiden Fahrzeuge. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1000 EUR.

 

Wildunfälle

Dettelbach, Wiesentheid, Lkr. Kitzingen - Im Laufe des Sonntages ereigneten sich im Landkreis Kitzingen insgesamt zwei Wildunfälle. Und zwar auf der Kreisstraße 7 zwischen Brück und Schernau und auf der Kreisstraße 10 zwischen Wiesentheid und Reupelsdorf. Hier kreuzten jeweils mehrere Rehe die Fahrbahnen und wurden von herannahenden Fahrzeugen erfasst. Zwei Tiere davon überlebten den Anstoß nicht. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1500 EUR.


Von: PM/GK