Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Stadt Kitzingen u. Landkreis

14.10.2019

Verkehrsgeschehen

Im Bereich der Polizeiinspektion Kitzingen ereigneten sich am Wochenende insgesamt 26 Verkehrsunfälle, bei denen vier Personen leicht verletzt wurden. Bei vier Unfällen waren Wildtiere beteiligt.

 

Trunkenheitsfahrt I

Marktbreit, Lkr. Kitzingen: Am Sonntag gegen 20.00 Uhr wurde eine Pkw Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen, nachdem Sie mehrere Male mit ihrem Pkw über die Mittellinie und ins Bankett gefahren war. Ein Alkotest ergab eine Alkoholkonzentration von 0,58 Promille. Auf die Fahrerin kommt nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

 

Trunkenheitsfahrt II

Schwarzach a.M., Lkr. Kitzingen: Am Freitag, um 07.23 Uhr, wurde ein 38 jähriger Pkw Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da der Verdacht auf Trunkenheit im Verkehr bestand, wurde ein Alkotest angeboten. Dieser ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,7 Promille. Eine Anzeige mit Punkten einem Monat Fahrverbot ist die Folge.

 

Unfall mit Hund

Kitzingen: Am Sonntag gegen 07.00 Uhr querte ein Hund die Panzerstraße in Kitzingen. Ein vorbeifahrender Pkw-Fahrer musste, um den Hund nicht zu überfahren, auf eine Verkehrsinsel ausweichen. An dem Pkw entstand hierdurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000,-- Euro.

 

Zeugen einer Körperverletzung gesucht

Abtswind, Lkr. Kitzingen: Am Sonntag befanden sich ein 22 jähriger und ein 24 jähriger auf dem nach Hause Weg von einer Veranstaltung. Ein Unbekannter griff in der Steigerwaldstraße die Beiden von hinten an und schlug ihnen mehrere Male gegen den Kopf. Der Unbekannte hatte schon auf der Veranstaltung einen verbalen Disput mit den Geschädigten. Wer kann Angaben zu dem Unbekannten machen?

 

Körperverletzungen

Kitzingen: Am Samstag, gegen 00.30 Uhr, kam es zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten im Bereich Bleichwasen/Stadtbalkon. Der eintreffenden Streife bot sich ein unübersichtliches Bild, da ca. dreizehn Personen im Alter von 17 bis 30 Jahren beteiligt waren. Ursache war hierbei sicherlich auch Alkohol. Die Beteiligten hatten einen Promillegehalt von 0,24 bis 2,02 Promille. Im Laufe der Auseinandersetzungen wurden zwei Beteiligte in den Main geworfen und ein Beteiligter schlug mit seinem Kopf gegen einen Rettungstransportwagen, der hierdurch beschädigt wurde. Drei Personen kamen zur Behandlung in die Klinik Kitzinger Land. Drei Personen ließen sich überhaupt nicht beruhigen und wurden in Sicherheitsgewahrsam genommen.


Von: PM/HF