Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Stadt Kitzingen u. Landkreis

05.12.2019

Verkehrsgeschehen

Im Bereich der Polizeiinspektion Kitzingen ereigneten sich am Mittwoch insgesamt neun Verkehrsunfälle. Bei einem Unfall wurde eine Person leicht verletzt. Bei einem Unfall flüchtete der Verursacher. An einem Unfall war ein Wildtier beteiligt.

 

Unfall mit Personenschaden

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Mittwochnachmittag ereignete sich an der Einmündung zur Kaltensondheimer Straße/Friedenstraße ein Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Fahrzeugführer bog mit seinem Pkw nach links in die Friedenstraße ein. Hierbei übersah der Mann einen von links kommenden Vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stürzte der Kradfahrer auf die Fahrbahn und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Er kam anschließend mit dem BRK-Fahrzeug zur ärztlichen Behandlung in die Klinik Kitzinger-Land. Es entstand außerdem ein Gesamtschaden von etwa 3000 EUR.

 

Unfallflucht

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Mittwochabend fuhr in der Paul-Rücklein-Straße ein 82-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw auf einen parkenden VW-Golf hinten auf. Der Mann stieg anschließend aus seinem Fahrzeug aus und entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle. Durch einen aufmerksamen Zeugen konnte das Kennzeichen des Pkws vom Verursacher abgelesen werden. Daher konnten die verständigten Ordnungshüter den Mann auch schnell ausfindig machen. Diesen erwartet nun eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Es entstand ein Schaden von etwa 6000 EUR.

 

Vorfahrtsverletzung

Kitzingen, Lkr. Kitzingen -Am Mittwochmorgen ereignete sich an der Einmündung zur Inneren-Sulzfelder-Straße/<wbr></wbr>Friedrich-Ebert-Straße ein Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger Verkehrsteilnehmer bog hier mit seinem Pkw nach links in die Innere-Sulzfelder-Straße ein. Hier missachtete der Mann einen von rechts kommenden Vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer. Dieser prallte gegen die Motorhaube des Pkws, erlitt jedoch keine Verletzungen. Es entstand ein Schaden von etwa 400 EUR.

 

Auffahrunfälle

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Mittwochnachmittag befuhr ein 26-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Mainbernheimer Straße. Aus Unachtsamkeit fuhr der Mann auf einen davor haltenden Lkw-Anhänger hinten auf. Es entstand ein Schaden von etwa 6000 EUR.

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Mittwochmorgen befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Lindenstraße. Aus Unachtsamkeit fuhr der Mann auf einen vor ihm haltenden Skoda leicht hinten auf. Es entstand ein Schaden von etwa 200 EUR.

 

Fehler beim Rangieren

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am rangierte in der Kaiserstraße eine 68-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pkw aus einer Parklücke. Hierbei stieß die Frau aus Unachtsamkeit gegen einen geparkten Opel. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 EUR.

 

Pkw fährt in Schafherde

Volkach, Lkr. Kitzingen - Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße 34 zwischen Volkach und Fahr ein Verkehrsunfall. Ein 57-jähriger Fahrzeugführer fuhr hier mit seinem Pkw gegen eine über die Fahrbahn querende Schafherde. Der Mann hatte zwar zuvor noch eine Vollbremsung eingeleitet, konnte jedoch den Aufprall auf insgesamt sechs Schafe nicht mehr verhindern. Drei der Tiere überlebten den Anstoß nicht. Der anwesende Schäfer kümmerte sich um seine anderen drei leicht verletzten Schafe. Es entstand ein Schaden von etwa 1400 EUR.

 

Fehler in Kurvenfahrt

Obernbreit, Lkr. Kitzingen - Am Mittwochfrüh ereignete sich in der Marktbreiter Straße ein Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger Fahrzeugführer geriet hier mit seinem Pkw in einer Kurve zu weit nach rechts und streifte eine dortige Grundstücksmauer. Es entstand ein Schaden von etwa 600 EUR.

 

Wildunfall

Willanzheim, Lkr. Kitzingen - Am Mittwochabend befuhr eine 26-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2419 zwischen Willanzheim und Hüttenheim. Hier querte ein Reh über die Fahrbahn und wurde vom Pkw erfasst. Das Tier überlebte den Anstoß nicht. Es entstand ein Schaden von etwa 1500 EUR.

 

Sachbeschädigung

Türschlösser am Neubau beschädigt

Obernbreit, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 04.12.19, 15.30 Uhr und 16.25 Uhr, ereignete sich am Bollenberg eine Sachbeschädigung. Bislang unbekannte Täter beschädigten an einem im Bau befindlichen Einfamilienhaus die beiden Türschlösser der Eingangstüren. Hierbei entstand ein Schaden von etwa 300 EUR.

 

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel. 09321-1410.


Von: PM/GK