Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Stadt Kitzingen u. Landkreis

13.02.2020

Verkehrsgeschehen:

Am 12.02.2020 ereigneten sich insgesamt vier Verkehrsunfälle im Landkreis Kitzingen. Bei zwei Unfällen wurden je eine Person leicht verletzt. Bei einem Unfall flüchtete der Verursacher. An einem Unfall war ein Wildtier beteiligt.

 

Unfälle mit Personenschaden

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Kaltensondheimer Straße ein Verkehrsunfall. Ein 63-jähriger Fahrzeugführer bog mit seinem Lkw aus einer Einfahrt kommend nach links ein. Hierbei missachtete der Mann einen von rechts kommenden Vorfahrtsberechtigten BMW. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wobei ein Gesamtschaden von etwa 8000 EUR entstand. Die Fahrzeugführerin des BMW erlitt leichte Verletzungen und wurde anschließend mit dem BRK-Fahrzeug in die Uni-Klinik-Würzburg zwecks der ärztlichen Behandlung verbracht.

 

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Mittwochnachmittag befuhr ein 71-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Kleintransporter die Jahnstraße. An der Kreuzung zur Kaltensondheimer Straße wollte der Mann nach links abbiegen. Hierbei übersah der Mann eine auf der Kaltensondheimer Straße fahrende Vorfahrtsberechtigte Fahrradfahrerin. Diese vollzog eine Ausweichbewegung und stürzte hierbei auf der nassen Fahrbahn von ihrem Fahrrad. Zu einer Berührung zwischen dem Transporter und dem Fahrrad kam es nicht. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und begab sich anschließend selbst in ärztliche Behandlung. Sachschaden entstand keiner.

 

Unfallflucht

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 12.02.20, 07.00 Uhr und 12.30 Uhr, ereignete sich in der Moltkestraße ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten Opel. Dieser wurde an der vorderen linken Fahrzeugseite beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von etwa 1500 EUR.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel. 09321-1410.

 

Wildunfall

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Mittwochabend befuhr ein 67-jähriger Fahrzeugführer die Staatsstraße 2272 zwischen Kitzingen und Kaltensondheim. Hier wechselte ein Reh über die Fahrbahn. Das Tier wurde vom Pkw erfasst und sprang anschließend in unbekannte Richtung davon. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 EUR.

 

Diebstähle

Kennzeichen entwendet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 11.02.20, 14.00 Uhr und 12.02.20, 07.30 Uhr, ereignete sich in der Rudolf-Diesel-Straße ein Kennzeichendiebstahl. Bislang unbekannte Täter entwendeten von einem Pkw die beiden amtlichen Kennzeichen KT-SM 71. Der Pkw parkte in der frei zugänglichen Hofeinfahrt eines dortigen Kfz-Handels. Es entstand ein Schaden von etwa 100 EUR.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel. 00321-1410.

 

Zwei Ladendiebe erwischt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Mittwochnachmittag ereigneten sich in zwei verschiedenen Einkaufsmärkten jeweils ein Ladendiebstahl. Und zwar in der Ritterstraße und der Äußeren-Sulzfelder-Straße. Hierbei entwendeten ein 24-jähriger Mann und eine 78-jährige Frau Waren im Wert von 17 EUR bzw. von 4 EUR. Die beiden Personen wurden bei ihren Diebstählen von den anwesenden Detektiven beobachtet. Nach erfolgter Anzeigebearbeitung durch die Ordnungshüter wurden die beiden Ladendiebe wieder entlassen.

 

Sachbeschädigungen

Mehrere Außenspiegel beschädigt

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 12.02.20, 18.00 Uhr und 13.02.20, 06.00 Uhr, ereigneten sich am Bleichwasen mehrere Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen. Bislang unbekannte Täter traten vermutlich mit ihren Füßen an insgesamt 15 geparkten Fahrzeugen die beiden Außenspiegel ab. Sämtliche Fahrzeuge waren auf dem geteerten Parkplatz am Bleichwasen abgestellt gewesen. Der genaue Sachschaden ist derzeit noch nicht genau bekannt, dürfte jedoch um die 4000 EUR liegen.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel. 09321-1410.


Von: PM/GK