Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Stadt Kitzingen u. Landkreis

02.11.2020

Verkehrsgeschehen

Im Laufe des Sonntages ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen insgesamt vier Verkehrsunfälle. Bei einem Unfall erlitten zwei Personen leichte Verletzungen. Bei zwei Unfällen flüchteten die Verursacher. Bei einem Unfall war ein Wildtier beteiligt.

 

Unfall mit Personenschaden

Prichsenstadt, Lkr. Kitzingen - Am Sonntagabend ereignete sich auf der Staatsstraße 2420 zwischen Prichsenstadt und Neuses am Sand ein Verkehrsunfall. Ein 29-jähriger Fahrzeugführer kam mit seinem Pkw in einer Rechtskurve auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier stieß das Fahrzeug frontal gegen einen Brückenpfeiler. Durch den Aufprall erlitten der Fahrer und sein Beifahrer jeweils leichte Verletzungen. Beide Personen kamen mit dem BRK-Fahrzeug zur ärztlichen Behandlung in die Geomed-Klink nach Gerolzhofen. Am Pkw entstand ein Totalschaden im Wert von etwa 2000 EUR.

 

Unfallfluchten

Willanzheim, Lkr. Kitzingen - Am Sonntagnachmittag parkte eine 65-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw im Friedhofsweg nach rückwärts aus. Hierbei stieß die Frau gegen einen geparkten VW-Polo und beschädigte diesen an der vorderen rechten Fahrzeugseite. Anschließend entfernte sich die Verursacherin unerlaubt von der Unfallstelle. Auf Grund eines Zeugenhinweises konnten die Ordnungshüter die Verursacherin schnell ermitteln. Die Frau erwartet nun eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1600 EUR.

 

Volkach, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 31.10.20, 22.00 Uhr und 01.11.20, 12.00 Uhr, ereignete sich in der Gaibacher Straße ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen Stromverteilerkasten. Dieser wurde durch den Anstoß aus seiner Verankerung gerissen. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Am Stromkasten entstand ein Schaden von etwa 1500 EUR.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel. 09321-1410.

 

Wildunfall

Mainbernheim, Lkr. Kitzingen - Am Sonntagnachmittag befuhr ein Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Bundesstraße 8 zwischen Kitzingen und Mainbernheim. Hier kreuzte ein Reh über die Fahrbahn und wurde vom Pkw erfasst. Das Tier überlebte den Anstoß nicht. Es entstand ein Schaden von etwa 2000 EUR.

 

Sonstiges

 

Fahrt unter Alkoholeinfluss

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Sonntagabend führten die Ordnungshüter in der Alten Burgstraße eine Verkehrskontrolle durch. Bei einem 30-jährigen Radfahrer konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Der vor Ort durchgeführte Test ergab das Ergebnis von 1,64 Promille. Die Weiterfahrt des Mannes mit seinem Fahrrad wurde unterbunden und es erfolgte eine Blutentnahme bei der Polizeiinspektion Kitzingen.

 

Fahrt unter Drogeneinfluss

Wiesentheid, Lkr. Kitzingen - Am Sonntagnachmittag befuhr ein 41-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw in Feuerbach die Schwarzacher Straße. Bei einer Verkehrskontrolle stellten die Ordnungshüter bei dem Mann Drogentypische Auffälligkeiten fest. Der vor Ort durchgeführte Test ergab einen positiven Test auf Amphetamin. Die Weiterfahrt des Mannes mit seinem Pkw wurde unterbunden und es erfolgte eine Blutentnahme bei der Polizeiinspektion Kitzingen.


Von: PM/GK