Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Stadt Kitzingen u. Landkreis

17.11.2020

Verkehrswesen

Im Laufe des Montages ereigneten sich im Landkreis Kitzingen insgesamt fünf Verkehrsunfälle. Bei einem Unfall erlitt eine Person mittelschwere Verletzungen. Bei einem Unfall flüchtete der Verursacher. An zwei Unfällen waren Wildtiere beteiligt.

 

Unfall mit Personenschaden

Nordheim, Lkr. Kitzingen - Am Montagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße 29 zwischen Nordheim und der Kanalbrücke ein Verkehrsunfall. Ein 29-jähriger Fahrzeugführer kam mit seinem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier überschlug sich das Fahrzeug im angrenzenden Straßengraben und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Mann erlitt mittelschwere Verletzungen und kam mit dem BRK-Fahrzeug in die Klinik Kitzinger Land zur ärztlichen Behandlung. Es entstand ein Schaden von etwa 500 EUR.

 

Unfallflucht

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am 16.11.20 um 17.45 Uhr ereignete sich in der Keltenstraße auf Höhe der Sparkasse eine Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr mit seinem Pkw leicht auf einen davor haltenden Opel-Corsa hinten auf. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von etwa 500 EUR.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel. 09321-1410.

 

Fehler beim Ausfahren

Volkach, Lkr. Kitzingen - Am Montagmorgen ereignete sich in der Röthe ein Verkehrsunfall. Beim Ausfahren aus dem Parkplatz eines dortigen Einkaufsmarktes, übersah ein 85-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw einen von rechts kommenden Vorfahrtsberechtigten Toyota. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wobei ein Gesamtschaden von etwa 3500 Euro entstand.

 

Wildunfälle

Volkach, Kitzingen - Am Montagabend ereigneten sich im Landkreis Kitzingen insgesamt zwei Wildunfälle. Und zwar auf der Kreisstraße 37 zwischen Rimbach und Eichfeld und auf der Staatstraße 2260 zwischen Eichfeld und Volkach. Hier kreuzte jeweils ein Reh über die Fahrbahn und wurde von einem herannahenden Fahrzeug erfasst. Beide Tiere überlebten den Anstoß nicht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 3000 EUR.

 

Versuchte Sachbeschädigung

 

Schrauben unter Reifen gelegt

Wiesentheid, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 13.11.20, 19:00 Uhr bis 16.11.20, 10.00 Uhr, ereignete sich am Weg am Fuchsstück eine versuchte Sachbeschädigung. Ein bislang unbekannter Täter legte jeweils eine Schraube unter die beiden Vorderreifen eines Kleintransporters. Dieser war auf einem Firmengelände geparkt. Da die silbernen Stahlschrauben vom Eigentümer des Fahrzeuges rechtzeitig entdeckt wurden, entstand kein Schaden.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel. 09321-1410.

 

Diebstähle

 

Diesel entwendet

Abtswind, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 13.11.20, 14:00 Uhr bis 16.11.20, 08:00 Uhr, ereignete sich in der Wiesentheider Straße auf einem Firmengelände ein Diebstahl. Bislang unbekannte Täter brachen zunächst den Tankdeckel eines dort abgestellten LKWs auf. Anschließend wurde aus dem Tank mit Hilfe eines Schlauches insgesamt 50 Liter Diesel abgezapft. Es entstand ein Beuteschaden von etwa 50 Euro und Sachschaden von etwa 30 EUR.

 

Teile vom Bagger entwendet

Dettelbach, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 13.11.20, 00.00 Uhr und 16.11.20, 15.30 Uhr, ereignete sich auf einem Parkplatz neben der BAB A 7 zwischen Rottendorr und Effeldorf ein Diebstahl. Bislang unbekannte Täter bauten von einem dort abgestellten Kettenbagger mehrere Hydraulikteile und ein GPS-Kabel ab und entwendeten diese. Es entstand ein Beuteschaden von etwa 10000 EUR.

 

Radabdeckungen an Fahrzeugen entwendet

Sommerach, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 12.11.20, 18.00 Uhr und 13.11.20, 15.55 Uhr, ereignete sich am Kirchplatz und auf dem Parkplatz am Schwarzacher Tor jeweils ein Diebstahl. Bislang unbekannte Täter entwendeten von einem geparkten Mercedes die vier Radabdeckungen und von einem abgestellten Anhänger ebenfalls die beiden Radabdeckungen. Es entstand ein Beuteschaden von etwa 150 EUR.

Hinweise in allen drei Diebstählen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter der Tel. 09321/1410.


Von: PM/GK