Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport: Stadt Kitzingen u. Landkreis

27.03.2019

Im Bereich der Polizeiinspektion Kitzingen ereigneten sich am Dienstag insgesamt fünf Verkehrsunfälle. Bei einem Unfall wurde eine Person leicht verletzt. Bei zwei Unfällen flüchteten jeweils die Verursacher. An einem Unfall war ein Wildtier beteiligt.

 

Fehler beim Anfahren

Dettelbach, Lkr. Kitzingen - Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Staatsstraße 2270 zwischen Dettelbach und Mainstockheim ein Verkehrsunfall. Ein 81-jähriger Fahrzeugführer hielt mit seinem Pkw zunächst auf einen Seitenstreifen an, um zu telefonieren. Nach Beendigung des Telefonats fuhr der Mann dann wieder nach links auf die Fahrbahn ein. Hier übersah der Mann einen aus Richtung Dettelbach kommenden Audi. Es kam zum Auffahren des Audi auf den einfahrenden Pkw. Die Beifahrerin im Audi wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 10000 EUR.

 

Unfallfluchten

Iphofen, Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 25.03.19, 18.20 Uhr und 26.03.19, 07.00 Uhr, ereignete sich am Henkelsee ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten Ford. Dieser parkte am Fahrbahnrand und wurde am linken vorderen Kotflügel beschädigt. Anschließend entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 EUR.

 

Geiselwind, Lkr. Kitzingen - Am Dienstagfrüh um 04.45 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw und Anhänger dahinter die Scheinfelder Straße. Beim Einbiegen nach rechts in die Schlüsselfelder Straße überfuhr das Gespann zwei Metallbügel, die dort in den Boden eingelassen sind. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 EUR.

Hinweise erbittet jeweils die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321-1410.

 

Fehler beim Wenden

Marktbreit, Lkr. Kitzingen - Am Dienstagnachmittag ereignete sich am Graben ein Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Fahrzeugführer wendete mit seinem Pkw auf der Fahrbahn. Hier übersah der Mann einen herannahenden BMW. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei entstand ein Schaden von etwa 1500 EUR.

 

Hase wechselt die Fahrbahn

Willanzheim, Lkr. Kitzingen - Am Dienstagabend befuhr ein 24-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw die Staatsstraße 2419 zwischen Herrnsheim und Hüttenheim. Hier wechselte ein Hase über die Fahrbahn, welcher vom Pkw erfasst wurde. Das Tier überlebte den Aufprall nicht. Es entstand ein Schaden von etwa 500 EUR.

 

Sachbeschädigung

 

Geparkten Pkw angegangen

Volkach Lkr. Kitzingen - In der Zeit vom 26.03.19, 10.30 Uhr und 26.03.19, 13.30 Uhr, ereignete sich in Astheim in der Kirchstraße eine Sachbeschädigung. Bislang unbekannte Täter zerkratzten vermutlich mit einem spitzen Gegenstand einen geparkten Opel. Dieser wurde an der linken hinteren Fahrzeugtüre beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 1300 EUR.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321-1410.

 

Sonstiges

 

Fahrt unter Drogeneinfluß

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Dienstagabend führten die Ordnungshüter im Steigweg eine Verkehrskontrolle durch. Bei einem 19-jährigen Fahrzeugführer wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Die Weiterfahrt des Mannes mit seinem Pkw wurde unterbunden. Es erfolgte eine Blutentenahme bei der Polizeiinspektion Kitzingen.

 

Fahrt unter Alkoholeinfluß

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am frühen Mittwochmorgen befuhr ein 36-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw den Dreistock. Bei einer Kontrolle stellten die Ordnungshüter bei dem Mann Alkoholgeruch fest, Ein durchgeführter Test ergab das Ergebnis von 1,64 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und bei dem Mann erfolgte eine Blutentnahme. Der Führerschein wurde außerdem sichergestellt.

 

Mit falschem Kennzeichen unterwegs

Kitzingen, Lkr. Kitzingen - Am Dienstagabend führten die Ordnungshüter auf der Staatsstraße 2271 zwischen Kitzingen und Hörblach eine Verkehrskontrolle durch. Bei einem 27-jährigen Mann wurde festgestellt, dass dieser auf seinem Kleinkraftrad noch ein blaues Versicherungskennzeichen führte. Seit dem 01.03.19 wäre jedoch ein grünes Kennzeichen erforderlich gewesen. Da der Versicherungsschutz nicht mehr bestand, wurde die Weiterfahrt unterbunden.


Von: PM/GK