Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Stadt Schweinfurt

04.06.2019

Aus dem Stadtgebiet

 

Fahrrad entwendet

Schweinfurt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in der Metzgergasse ein silbernes Herrenrad entwendet. Das Fahrrad des Herstellers Kalkhoff hat einen Zeitwert von etwa 300 Euro. Die Eigentümerin hatte das Fahrrad mit einem Schloss gesichert.

 

Verkehrsunfallflucht

Schweinfurt. In der Hans-Lingl-Straße in Schweinfurt wurde am Sonntagnachmittag ein schwarzer Mercedes Benz beschädigt. Ein Fahrzeugführer beschädigte die hintere Stoßstange und entfernte sich anschließend. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Der Unfallverursacher hinterließ weder einen Hinweiszettel noch verständigte er die Polizei.

 

Verkehrsunfall auf dem Zebrastreifen

Schweinfurt. Im Schweinfurter Lindenbrunnenweg kam es am Sonntagnachmittag auf dem Zebrastreifen zum Zusammenstoß zwischen einer 17-Jährigen Fahrradfahrerin und einer 23-Jährigen Pkw-Fahrerin. Nachdem die PKW-Fahrerin zunächst an dem Zebrastreifen angehalten hatte, fuhr sie mit ihrem Pkw wieder an. Beim Anfahren übersah sie eine Fahrradfahrerin, welche den Zebrastreifen verkehrswidrig auf dem Fahrrad überqueren wollte. Die Pkw-Fahrerin touchierte leicht das hintere Rad. Die Fahrradfahrerin wurde nicht verletzt. Die Pkw-Fahrerin entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern. Gegenüber den Beamten äußerte sie, dass sie den Unfall nicht bemerkt hätte.

 

Mit Drogen im Körper und Fahrzeug unterwegs

Schweinfurt. Den richtigen "Riecher" hatten die Polizeibeamten bei der Kontrolle eines 41-Jährigen Pkw Fahrers am Sonntagmorgen in Schweinfurt. Nachdem die Beamten Cannabisgeruch im Innenraum des Pkws feststellen konnten im Fahrzeug auch Betäubungsmittel aufgefunden werden. Der 41-Jährige stand zudem unter Drogeneinfluss weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Den Beschuldigten erwarteten nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz und eine Anzeige wegen der Fahrt unter Drogeneinfluss.

 

Alkoholisiert mit Pkw unterwegs

Schweinfurt. Am Sonntagmorgen wurde ein 30-Jähriger auf dem John-F.-Kennedy-Ring einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem die Beamten Alkoholgeruch feststellten wurde ein Test durchgeführt. Der Fahrzeugführer hatte zu diesem Zeitpunkt 0,88 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrer untersagt. Weiterhin erwartet ihn nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

 

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.


Von: PM/AB