Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Würzburg Stadt u. Landkreis

14.10.2020

Kriminalitätsgeschehen:

Fehlanzeige.

 

Verkehrsgeschehen:

 

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

WÜRZBURG/GROMBÜHL. Im Verlauf des Dienstagmorgens, zwischen 05:30 Uhr und 08:30 Uhr, wurde in der Wagnerstraße ein Pkw beschädigt. Der graue Suzuki war zu diesem Zeitpunkt ordnungsgemäß am Fahrbahnrand vor der Hausnummer 21 geparkt. Durch einen aufmerksamen Anwohner wurde der Schaden an dem Fahrzeug der Würzburgerin festgestellt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich offensichtlich bei dem Flüchtenden um ein größeres Fahrzeug. Der Sachschaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt.

 

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ermittelt unteranderem wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort und sucht nach Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können. Diese werden gebeten sich unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeidienststelle zu melden.

 

Zusammenstoß mit Straßenbahn

WÜRZBURG/GROMBÜHL. Am Dienstagmittag, gegen 13:00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem schwarzen Mercedes Sprinter und einer Straßenbahn. Dieser ereignete sich in der Petrinistraße. Der 61-jährige Unfallversucher wollte mit seinem Pkw an der Unfallörtlichkeit rangieren und übersah hierbei eine anfahrende Straßenbahn. Weder die Fahrzeugführer noch die Bahninsassen wurden bei dem Zusammenstoß verletzt. Nach kurzzeitiger Bergung des Pkws konnte der Beförderungsbetrieb fortgesetzt werden. Durch den Zusammenprall entstanden Instandsetzungskosten an den beiden Fahrzeugen von rund 10.000 Euro.

 

Hund beißt Radfahrer

Thüngersheim, Lkr. Wü - Am Freitag letzter Woche kam es in der Nähe der Friedhofstraße zu einem Hundebiss gegenüber einem Fahrradfahrer.

Ein 16-Jähriger war mit seinem Fahrrad auf dem Betonweg in Verlängerung der Friedhofstraße in Richtung Güntersleben unterwegs, als er gegen 18.45 Uhr von einem freilaufenden Schäferhund angesprungen und in die rechte Gesäßhälfte gebissen wurde. Der Fahrradfahrer wurde durch den Biss verletzt.

Die in der Nähe befindliche unbekannte ca. 40-50 Jahre alte Hundehalterin hatte den Geschädigten besorgt angesprochen. Dieser hatte sich aus Angst vor den Hund jedoch schnell entfernt, sodass die Hundebesitzerin im Moment nicht bekannt ist.

 

Bei dem Hund handelte es sich um einen schwarz-braunen Schäferhund. Die Hundehalterin und etwaige Zeugen des Vorfalls werden nun gebeten, sich bei der Polizei Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630 zu melden.

 

 




Von: PM/DR/WK