Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeireport Würzburg Stadt u. Landkreis

30.12.2020

Kriminalitätsgeschehen

Fehlanzeige.

 

Verkehrsgeschehen

Leichtverletzte Person nach Verkehrsunfall

WÜRZBURG/FRAUENLAND. Am Dienstagmorgen, gegen 08:10 Uhr, befuhr der Fahrer eines weißen BMW den südlichen Stadtring aus Richtung Heidingsfeld. Im Kreuzungsbereich wollte dieser nach links in die Rottendorfer Straße einfahren. Hierbei übersah er die vorfahrtsberechtigte entgegenkommende 62-jährige Fahrerin eines silberfarbenen VWs. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr vermieden werden und beide Fahrzeuge kamen im Kreuzungsbereich zum Stehen. Nach derzeitigem Stand wurde die VW-Fahrerin durch den Unfall leicht verletzt, wohingegen der Unfallverursacher keine Verletzungen geltend machte. Am VW entstand nach ersten Schätzungen wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit nicht näher beziffert werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden.

 

Zeugensuche nach schadensträchtiger Verkehrsunfallflucht

WÜRZBURG/LENGFELD. Am Dienstag ereignete sich zwischen 13:20 Uhr und 14:00 Uhr ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines großen Verbrauchermarktes in der Industriestraße, bei dem sich der Verursacher unerlaubt entfernte. Die Fahrerin des blauen Audi A1 befand sich innerhalb des Zeitraumes beim Einkauf. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie einen erheblichen Unfallschaden im Bereich der linken Fahrzeugseite feststellen. Die Schadenshöhe wird auf mindestens 3.000 Euro beziffert. Der Verursacher ist unbekannt und entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Beteiligter eines Verkehrsunfalls nachzukommen.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ermittelt wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet Zeugen, denen sachdienliche Hinweise zu dem Unfall bzw. dem Verursacher möglich sind, sich unter der Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Verkehrsunfallflucht

Randersacker - In der Zeit vom 28.12. bis 29.12.20 wurde ein Pkw Ford Focus in der Würzburger Straße von einem unbekannten Fahrzeugführer angefahren und beschädigt. Am linken Kotflügel des geschädigten Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel.-Nr. 0931-4571630 entgegen


Von: PM/KS/S