Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Schneefall: Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

02.12.2010

Burkardroth - Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Burkardroth und Aschach sind am Donnerstagnachmittag zwei Personen schwer verletzt worden. Eine 18-Jährige war bei Schneeglätte auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegen kommenden Fahrzeug zusammengestoßen.


Gegen 15.30 Uhr war die junge Frau aus dem Landkreis Bad Kissingen auf der Staatsstraße 2430 von Aschach in Richtung Burkardroth unterwegs. Auf Höhe Schafsmühle verlor die Fahrerin bei Schneeglätte die Kontrolle über ihren Peugeot. Auf der Gegenfahrbahn kam es dann zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Opel.

Sowohl die Unfallverursacherin als auch der 20-Jährige am Steuer des zweiten Autos wurden eingeklemmt. Sie wurden schwer verletzt von der Feuerwehr aus ihren total beschädigten Pkw befreit. Die 18-Jährige wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Der ebenfalls aus dem Landkreis Bad Kissingen stammende Opelfahrer wurde mit einem Rettungsfahrzeug ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Die Strecke zwischen Burkardroth und Aschach ist bis zum Abschluss der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen bis auf Weiteres gesperrt.


Von: Michael Horling