Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Aktuelle Regelungen für Musikunterricht

WÜRZBURG - Auch für den ehrenamtlich organisierten Instrumental- und Gesangsunterricht gelten besondere Regelungen, die in der 12. Bayerischen Infektionsschutzverordnung festgelegt wurden. Diese orientieren sich nicht an den Regelungen, die aufgrund der freitäglichen Einstufung für den Kita- und Schulbetrieb gelten, sondern es gilt die allgemeine 3-Tage-Regel mit Geltung der Regelungen ab Tag 5.

 

Der Instrumental- und Gesangsunterricht darf als Einzelunterricht in Präsenzform unter folgenden Voraussetzungen erteilt werden:

 

1. Ein Mindestabstand von 2 m kann durchgehend und zuverlässig eingehalten werden.

 

2. Für das Lehrpersonal gilt eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske im Rahmen der arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen, für Schülerinnen und Schüler gilt FFP2-Maskenpflicht; diese Pflichten entfallen nur, soweit und solange das aktive Musizieren eine Maskenpflicht nicht zulässt.

 

3. Der Betreiber hat ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen.

 

4. Die 7-Tages-Inzidenz von 100 ist nicht überschritten.

 

Den tagesaktuellen Stand und die jeweilige Einstufung entsprechend der 7-Tages-Inzidenz finden Sie auf der Homepage des Landkreises Würzburg, www.landkreis-wuerzburg.de.

 

Testung

Eine Testpflicht für das Lehrpersonal ist nicht vorgegeben. Eine regelmäßige Testung wird jedoch dringend empfohlen. Eine Auflistung der Teststellen in Stadt und Landkreis Würzburg ist unter www.landkreis-wuerzburg.de/testzentren zu finden.

 

Beratungsangebot und Newsletter der Servicestelle Ehrenamt

Für Ehrenamtliche aus dem Landkreis Würzburg bietet die Servicestelle Ehrenamt tagesaktuelle Informationen auf der Homepage, einen Newsletter, sowie ein Beratungsangebot an. Fragen und Herausforderungen zur aktuellen Situation der ehrenamtlichen Arbeit, Möglichkeiten der digitalen Organisation und Motivation der Vereinsmitglieder sind unter anderem Themen für die Beratung. Hier stehen die Fachkräfte der Servicestelle Ehrenamt den Engagierten und Vorständen zur Seite.

 

Ehrenamtsbeauftragte Kerstin Gressel bedankt sich ausdrücklich bei allen Ehrenamtlichen für den Einsatz in dieser schwierigen Zeit: "Die Regelungen fordern ein hohes Maß an Flexibilität von allen Engagierten. Jedes Engagement ist und bleibt ungemein wertvoll und es ist wichtig, dass es weitergeht und damit auch den jungen Musikern Hoffnung schenkt!“

 

Der Landkreis Würzburg dankt allen Ehrenamtlichen für ihren unermüdlichen Einsatz und die tollen Ideen, mit denen sich die Musiker und Musikbegeisterten weiter für Ihre Schüler einsetzen. Weitere Informationen und Verlinkungen unter: www.servicestelle-ehrenamt.de oder unter 0931 8003-5832. Anmeldung zum Newsletter an ehrenamt@lra-wue.bayern.de.