Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Anni Steingasser verabschiedet

Langjährige Sekretärin des Landrats geht in den Ruhestand

Der Weg zu Landrat Eberhard Nuß führte seit seinem Amtsantritt im Jahr 2008 über seine Sekretärin, Anni Steingasser. Wer einen Termin mit ihm vereinbaren wollte, wer ihn telefonisch zu erreichen versuchte – sämtliche Bürgerinnen und Bürger, Mandatsträger, Mitarbeiter und externe Behördenvertreter etc. wurden vom sympathischen Organisationstalent im Vorzimmer, Anni Steingasser, in Empfang genommen.

 

Immer im unmittelbaren Umfeld des Landrats arbeitend, erlebte sie alle vier Nachkriegs-Landräte des Landkreises Würzburg: Dr. Fritz Wilhelm, Dr. Georg Schreier,Waldemar Zorn und Eberhard Nuß.

 

Nach 45 Jahren und 2 Monaten im Dienst des Landkreises Würzburg verabschiedete der Landrat Anni Steingasser im Beisein der stellvertretenden Landräte, Geschäftsbereichsleiter, früherer Weggefährten und aktueller Kollegen in den wohlverdienten Ruhestand.

 

Anni Steingasser begann ihre Tätigkeit am 1. September 1974 als Stenotypistin in der Schreibkanzlei, schon ein Jahr später holte sie der damalige Leiter der Haupt-, Personal- und Finanzverwaltung, Dr. Joachim Riedmayer, als Assistenz in sein Vorzimmer. Mit dem Umzug des Landratsamtes zwei Jahre später von der Ludwig- in die Zeppelinstraße wurde sie darüber hinaus die ständige Vertreterin der Chefsekretärin im Vorzimmer des Landrats. 2007 übernahm sie den Vorzimmer-Chefsessel (noch unter Altlandrat Waldemar Zorn) von Monika Drexler und dieser zentralen Funktion als „gute Seele des Vorzimmers“ blieb sie bis zum Renteneintritt treu.

 

Landrat Eberhard Nuß dankte Anni Steingasser für die jederzeit perfekte Organisation seiner rund 1000 Termine pro Jahr, für ihre Loyalität und Aufrichtigkeit sowie für ihren hohen persönlichen Einsatz, der oft weit über die üblichen Dienststunden hinausging.

Landrat Eberhard Nuß (2.v.r.) verabschiedete seine langjährige „Vorzimmer-Chefin“ Anni Steingasser (Mitte) in den Ruhestand. Zur Feierstunde eingeladen waren unter anderem auch der frühere Leiter des Büros des Landrats, Klaus Buchner (rechts) sowie der ehemalige Leiter der Haupt-, Personal- und Finanzverwaltung, Dr. Joachim Riedmayer (links) und die frühere Sekretärin des Landrats, Monika Drexler (2.v.l.). Foto: Dagmar Hofmann