Soziale Netzwerke

  

Anzeige

"Apfelernte für den gute Zweck "

Schweinfurt: Unter diesem Motto stand die Aktion des Rotary Clubs SchweinfurtFriedrich Rückert. Die Rotarier sammelten, nach Rücksprache mit den Eigentümern, die Äpfel, die von den Bäumen gefallen ungenutzt am Wegesrand lagen. Der aus den gesammelten Äpfeln gepresste Apfelsaft  wurde an die Mitglieder des eigenen Clubs verkauft. Durch den Verkauf und durch zusätzliche Spenden wurde ein Betrag von 1000.- Euro erlöst. Der Betrag kam dem Herzensprojekt von Rotary zu Gute, dem Kampf gegen Polio auf der ganzen Welt. Es ist das größte Projekt in der 113-jährigen Geschichte von Rotary und heißt PolioPlus. Bis zum Jahr 2020 soll die Übertragungskette von Polio weltweit unterbrochen sein. Der Schweinfurter Rotary Club Friedrich Rückert freut sich, durch die Apfelernte einen Teil hierzu beitragen zu können.

V.l.:Stefan Bauer, Alexander Fehn, Heike Weipert, Dr. Maximilian Dämmrich, Clubpräsidentin Dr. Christine Feyh, Frank Hefner, Sabine Zehn und Ursula Bauer. Foto: Erich Valtin