Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Adé Hadergassen-Parkhaus: Ab sofort sind seine Tage gezählt....

10.10.2011

Schweinfurt - Seit dem ersten September schon wissen die Autofahrer durch einige aufgestellte Schilder im Schweinfurrter Stadtgebiet: Im Parkhaus Hadergasse findet sich kein Platz mehr für Pkws. Nach nur etwas mehr als 32 Jahren seines Bestehens wird es nämlich abgerissen. Nun begannen die Arbeiten dafür.


Zusammen mit dem aufgegrabenen Bereich der ehemaligen Freiparkfläche schaut das Gebiet zwischen Hadergasse und Neutorstraße momentan aus wie ein Schlachtfeld. So nach und nach verschwindet eines der unansehnlichsten Bauwerke Schweinfurts. An selber Stelle errichtet die Arbeitsgemeinschaft der Bauunternehmen Glöckle und Riedel danach direkt an der alten Stadtmauer ein Wohnheim, ein Hotel und ein Gebäude für Büros und Gewerbe. Die wegfallenden Parkplätze werden durch eine Tiefgarage ersetzt, die von den Pkw-Lenkern fortan über den Messeplatz angefahren wird.

2012 schon soll sie fertig sein. Bis dahin wird die Parkraumnot in Schweinfurt spürbar bleiben. Auch deshalb, weil im Zuge des FH-Neubaus am Grünen Markt seit ein paar Wochen nur noch mit Parkscheine zeitlicht limitiert der Wagen abgestellt werden darf. Zahlreiche frühere "Park-Geheimtipps" nördlich des Grünen Marktes sind seitdem belegt....


Von: Michael Horling