Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Anerkennung für hervorragende Dienste: Ehrenurkunde für Ruth Hanna Gube und George Ohl

20.07.2011

Landkreis Schweinfurt - Ruth Hanna Gube und George Ohl sind die neuesten Träger der Ehrenurkunde des Landkreises Schweinfurt. Die Verleihung nahm Landrat Harald Leitherer in der jüngsten Sitzung des Kreistages vor. Die Ehrenurkunde, die quasi einer Ehrenbürgerschaft des Landkreises entspricht, ist Zeichen der Anerkennung für hervorragende Dienste um den Landkreis Schweinfurt.


So erhielt Ruth Hanna Gube die Ehrenurkunde des Landkreises für ihr langjähriges Wirken in der Kommunalpolitik. Sie ist u.a. seit 1992 Bürgermeisterin der Gemeinde Geldersheim und fördert seitdem sachkundig und bürgernah die positive Entwicklung der Gemeinde Geldersheim. Neben vielen weiteren Ehrenämtern war die Geldersheimer Bürgermeisterin auch von 1996 bis 2008 Mitglied des Kreistages Schweinfurt und lange Zeit Kreistags-Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler.

George Ohl hat sich mit seinem langjährigen Beitrag zum freundschaftlichen Zusammenleben von amerikanischen Soldaten und deutscher Bevölkerung im Raum Schweinfurt verdient gemacht. „Er setzte und setz sich seit Jahrzehnten für die deutsch-amerikanischen Beziehungen ein und war Ansprechpartner für Stadt und Landkreis Schweinfurt“, sagte Landrat Harald Leitherer: „Legendär sind die von ihm mit veranstalteten deutsch-amerikanischen Volksfeste, die wesentlich zu einer Festigung der freundschaftlichen Bindung von Amerikanern und Deutschen führten.“ Dieses Engagement wurde bereits 1987 mit einem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt.

Im Bild v.l.: Landrat Harald Leitherer, Ruth Hanna Gube und George Ohl.


Von: Michael Horling