Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Ausstellungsprojekt > Zuhause sein - Evde olmak < in Kitzingen - Sommer 2014

25.07.2014

Ausstellung im Historischen Rathauskeller in Kitzingen vom 27.Juli bis zum 31.August 2014 geöffnet.


Der Kulturverein PAM Kitzingen und Umgebung e.V. präsentiert im Sommer eine aktuelle Ausstellung zur Thematik >Einwanderung und Integration von Mitbürgern türkischer Abstammung< der Öffentlichkeit. Das gemeinsame Projekt entsteht aus einer Kooperation zwischen dem Kulturverein PAM e.V. und der Stadt Kitzingen. Gezeigt wird diese Ausstellung in der Historischen Rathaushalle in Kitzingen in der Zeit vom 27.Juli bis zum 31.August 2014. Sie kann täglich zwischen 10:00 - 18:00 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei!

 

Mit dem Projekt > Zuhause sein - Evde olmak < wird die gegenwärtige Situation der türkischstämmigen Mitbürger in Kitzingen thematisiert. Die Ausstellung soll einen Einblick in die individuellen Lebensentwürfe unserer deutsch-türkischen Nachbarn geben.

 

Seit 2012 bereitet der Kulturverein dieses Ausstellungsprojekt intensiv vor und stellt nun 25 Lebenswege von ehemals türkischen "Gastarbeitern" und deren Familien in den Fokus. Die Vorstellung dieser Nachbarn in Wort und Bild, die teilweise schon über 40 Jahre in Kitzingen leben, ist mehr als überfällig und soll verdeutlichen, welch großen Beitrag diese Menschen seit dem 1961 geschlossenen Anwerbe-Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Türkei für die deutsche Gesellschaft geleistet haben.

 

Die damaligen >Gastarbeiter< haben entscheidend an unserem heutigen Wohlstand mitgearbeitet. Heute sind sie mit ihren Familien - teilweise schon in der 4. Generation - ein fester Teil unserer Gesellschaft geworden und nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile leben in Deutschland 1.5 Mio Mitbürger mit türkischer Abstammung. Sie sind jetzt in Deutschland zuhause. Dieser dokumentarische Brückenschlag gibt der vielschichtigen türkischen Gemeinde die Bühne, ihre Sicht der Dinge zu vermitteln und sich den Kitzingern vorzustellen.

 

Zur Ausstellung erscheint ein interessantes und umfangreiches Begleitbuch in türkischer und deutscher Sprache, das die Interviews mit den Projektteilnehmern ausführlich widergibt. Die Texte verfasste Renate Haass aus Kitzingen, die ebenfalls einen Dokumentarfilm produzierte. Dieser Film wird permanent in der Ausstellung zu sehen sein wird und die Besucher auf die Thematik einstimmen. Die ausgestellten großformatigen Portrait-Fotografien stammen von Frank Freihofer aus Kitzingen.


Von: SIGGI