Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Bayern 3 holt die Scorpions nach Schweinfurt

19.11.2010

Schweinfurt - Die Meldung ist so heiß, dass sie nich nicht mal auf der offiziellen Seite der Band steht. Bayern 3 aber meldet bereits, dass der Radiosender die Band "Scorpions" nächstes Jahr nach Schweinfurt holt. Endlich also wird es mal wieder ein Open-Air-Konzert im Willy-Sachs-Stadion geben.


"Die Scorpions gehen auf Abschiedstournee und wir holen die Hardrocker für ein Open-Air Konzert nach Bayern! Klaus Meine, Rudolf Schenker und Matthias Jabs dazu: ´Wir freuen uns riesig über den sensationellen Erfolg unserer Tour und versprechen unseren Fans eine Hammer-Open-Air-Show.´" So heißt es auf der Online-Seite von Bayern 3 (bayern3.de). Am 16. Juli, einem Samstagabend, tritt die Band aus Hannover auf, in der mit den oben genannten Musikern drei Mitglieder der guten, alten Zeit noch an Bord sind. "Lonesome Crow" hieß 1972 (!) ihre Debüt-LP, als noch lange keine CD´s in Sicht waren. Von "Blackout" und vor allem "Love at first Sting"  verkauften die Scorpions Anfang bis Mitte der 80er Jahre vor allen auch in den USA Millionen von Scheiben. "Rock you like a hurricane" oder "Still loving you" waren da schon Welthits, getoppt allerdings von "Wind of Chance". Das war 1990 der inoffiziellen Ohrwurm zur Wiedervereinigung Deutschlands.

Danach wurde es stiller um die Scorpions, Herman Rarebell (Drums) und Francis Buchholz (Bass) stiegen aus. Die Band veränderte teilweise ihren Stil, verärgerte aber mit elektronischen Einflüssen ihre alten Fans. Erst mit "Sting in the Tail" kehrte dieses Jahr der Erfolg zurück - dank der Besinnung auf die Wurzeln. Nach rund 40 Jahren verabschieden sich die Scorpions dennoch von der Bühne. Weil das aber für eine riesige Nachfrage sorgte, gibt´s nun 2011 nicht nur eine ausgedehnte Tour durch Rußland - sondern eben auch ein paar Open-Airs in Deutschland. Argo-Konzerte aus Würzburg holt (zusammen mit Bayern 3) die Niedersachsen ins Willy-Sachs-Stadion, wo nach langer Pause endlich mal wieder Musik erklingt. Peter Maffay, Pur, Nena oder die Backstreet Boys sorgten früher schon für eine jeweils volle Arena. Erst im Dezember 2009 brachte CSU-Stadrat Oliver Schulte mit seinem Antrag, das Stadion mit Konzerten zu beleben, den Stein wohl ins Rollen.

Die bundesweite Tickethotline 01805 / 570 000 gilt bereits. Nähere Informationen wird es bestimmt die nächsten Tage auch seitens der Stadt Schweinfurt geben.

Die Fotos stammen von der offiziellen Internetseite der Scorpions.


Von: Michael Horling