Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Begeisterte Kinder spielen, wo Mama und Papa arbeiten

30.11.2019

Basteln, Spielen, Entdecken und dabei Lernen: Unter diesem Motto stand der dritte Kindermitbringtag am UKW am 20. November 2019.


Für die 49 Kinder jagte ein Abenteuer das nächste: Erst eine Entdeckungsreise durch die Kinderchirurgie, dann ging es zum Gipsen in die Zentrale Notaufnahme. Der Oberkurs der Physiotherapieschule hatte bewegungstherapeutische Lauf-, Hüpf und Denkspiele entwickelt, die die Kinder begeistert ausprobierten.

 

Kreativ sein und lernen

Für weihnachtliche Stimmung sorgte das Engelbasteln mit Naturmaterialien und Gips gemeinsam mit der Ergotherapie. Neben dem Ausleben ihrer Kreativität konnten die Kinder so auch ihre motorischen Fähigkeiten testen.

 

Abschließend sahen sich die Kinder einen Film über den Blutkreislauf an und erlernten in einem Mini-Kurs die Grundlagen der Wiederbelebung. Prof. Ralf-Ingo Ernestus hieß als Stellvertretender Ärztlicher Direktor die Kinder herzlich willkommen.

 

Ein gesundes Frühstück, Zwischensnacks, Getränke und ein leckeres Mittagessen für die wissbegierigen Kleinen ergänzten das Programm und sorgten für die nötige Grundlage dieses ereignisreichen Tages.

Gruppenfoto Kindermitbringtag: Der stellvertretende Ärztliche Direktor Prof. Ralf-Ingo Ernestus inmitten der aufgeregten Mitarbeiterkinder am Kindermitbringtag des Uniklinikums Würzburg (Foto: Arnika Hansen/Uniklinikum Würzburg). XXX Begrüßung: Prof. Ralf-Ingo Ernestus fand schnell einen Zugang zu den Kleinen (Foto: Arnika Hansen/Uniklinikum Würzburg).

Von: S. Thomas/R. Börste