Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Chance auf Deutschen Engagementpreis: Jetzt für superhands abstimmen!

15.09.2020

Projekt der Johanniter aus Unterfranken nominiert


Schweinfurt ■ Die Johanniter-Unfall-Hilfe ist im Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2020. Vom 15. September bis 27. Oktober kann unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für das Johanniter-Projekt superhands abgestimmt werden. Im November 2019 hatte das Projekt bereits den Marie-Simon-Pflegepreis gewonnen.

 

superhands

superhands ist ein Hilfsangebot für Kinder und Jugendliche, die ein Familienmitglied zu Hause pflegen. Unter dem Internetangebot www.superhands.de finden Betroffene altersgerecht aufbereitete Informationen über Krankheiten, Pflege und Pflegetipps. „Unser Ziel ist es, Kinder in ihrem realen Pflegealltag zu unterstützen, ihnen eine Stimme zu geben und Politik und Gesellschaft auf das „Problem“ der 480.000 pflegenden Kindern und Jugendlichen aufmerksam zu machen!“, erklärt Ralph Knüttel, Mitglied des Regionalvorstandes der Johanniter in Unterfranken.

 

Bundesweit renommierte Auszeichnung

Für den Dachpreis Deutscher Engagementpreis können ausschließlich die Preisträgerinnen und Preisträger anderer Preise, die freiwilliges Engagement in Deutschland auszeichnen, nominiert werden. In diesem Jahr wurden die bundesweit 387 Nominierten von 162 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement vorgeschlagen. Neben dem Votum der Bürgerinnen und Bürger über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis entscheidet eine hochkarätige Fachjury über die Preisträgerinnen und Preisträger in den mit 5.000 Euro dotierten fünf Kategorien „Chancen schaffen“, „Leben bewahren“, „Generationen verbinden“, „Grenzen überwinden“ und „Demokratie stärken“. Bekannt gegeben werden die Gewinnerinnen und Gewinner aller sechs Preise bei einer Preisverleihung am 3. Dezember in Berlin, die mittels Live-Stream übertragen wird.

 

Hintergrund: Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Nominiert werden können alljährlich Preisträgerinnen und Preisträger anderer Engagementpreise in Deutschland. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern. Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

 

Stimmen Sie hier online ab:

Ab dem 15. September sind alle Nominierten unter https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis aufgelistet. Sie können im Suchfeld superhands eingeben, um für die Johanniter-Unfall-Hilfe abzustimmen.


Von: S. Thomas/T. Batta