Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Corona aktuell vom 8. April

08.04.2021

LANDKREIS KITZINGEN - Heute am Donnerstag, den 08.04.2021, sind Stand 13 Uhr bisher 35 neue positive Corona-Fälle hinzugekommen. Gestern am Mittwoch, 7. April, waren es 30 neue Fälle. Insgesamt sind 227 Personen als positiv Getestete in Quarantäne, 104 von ihnen fallen laut RKI in die Inzidenz. Die Inzidenz liegt am heutigen Donnerstag bei 114,1.

 

Darüber hinaus gibt es im Landkreis Kitzingen einen weiteren Todesfall. Ein 72-jähriger Mann ist im häuslichen Umfeld verstorben. Seit Beginn der Pandemie im März 2020 sind leider bisher 82 Personen mit einem positiven Corona-Befund verstorben.

 

Ortsverteilung der positiven Corona-Fälle:

Fast die Hälfte der positiven Fälle, nämlich 102, sind in der großen Kreisstadt Kitzingen. 17 Fälle sind in Iphofen, 15 in Volkach, 12 in Marktbreit und 10 in Albertshofen.

Der Rest verteilt sich relativ gleichmäßig über den Landkreis.

 

Folgende Schulen und Kindertagesstätten sind aktuell betroffen:

Einzelne positive Fälle gibt es in den Schulen:

Grundschule Siedlung Kitzingen, Grundschule Großlangheim, Grundschule Markt Einersheim und Mittelschule Buchbrunn. Sollten die Abschlusstestungen am 08.04. und 09.04.2021 negativ verlaufen, können die betroffenen Schulklassen aus der Quarantäne und der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

 

Einzelne positive Fälle gibt es in den Kindertagesstätten:

Kindergarten Rödelsee.

Für die letzte Gruppe des Kindergarten Friedenskirche in Kitzingen erfolgt heute die Abschlusstestung aus Quarantäne. Wenn diese negativ verläuft, ist das Ausbruchsgeschehen beendet.

 

Testangebot im Landkreis Kitzingen:

Insbesondere seit Beginn der Osterferien und konkret über die Osterfeiertage waren die Testkapazitäten im Landkreis Kitzingen ausgebucht. Dies war auch einer steigenden Nachfrage aus den umliegenden Landkreisen geschuldet.

Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, aber dennoch auf das Infektionsgeschehen reagieren zu können, war das Gesundheitsamt entsprechend vorbereitet, um dringend notwendige Testungen auch selbst anzubieten und in Zusammenarbeit mit dem beauftragten Labor auch über das Osterwochenende eine schnelle Auswertung und Befundmitteilung zu ermöglichen.

 

Mehrere Reihentestungen für Kontaktpersonen sowie erforderliche Einzeltestungen wurden so in der vergangenen Woche und an den Osterfeiertagen durch das Gesundheitsamt direkt durchgeführt.

 

Einen Überblick über das gesamte Testangebot im Landkreis Kitzingen ist auf einer digitalen Karte unter www.kitzingen.de/coronatest zu finden.

Die Teststrecke für PCR-Tests in Albertshofen hat weiterhin geöffnet, darüber hinaus wird seit Mitte März in Zusammenarbeit mit dem BRK Kreisverband Kitzingen ein Schnelltestzentrum in den Marshall Heights in Kitzingen betrieben.

 

Auch beteiligen sich zahlreiche Apotheken und Arztpraxen im ganzen Landkreis an dem Schnelltestangebot. Eine detaillierte Übersicht befindet sich auf der Homepage des Landkreises www.kitzingen.de/coronatest.


Von: S. Thomas/S. Brandl