Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Corona: WoMo-Stellplätze Volkach, Astheim, Fahr und Nordheim a.M. gesperrt

23.02.2021

VOLKACH - In ganz Deutschland gilt bis zum 7. März ein verschärfter Lockdown. Touristische Reisen sollen möglichst nicht stattfinden um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Hotels und andere Unterkünfte dürfen daher bis mindestens 7. März keine Touristen beherbergen.

Auch Campingplätze dürfen keine Urlauber aufnehmen! Aus gegebenem Anlass teilt die Verwaltungsgemeinschaft Volkach mit, dass wegen der Corona-Pandemie und dem damit einhergehenden touristischen Übernachtungsverbot alle kommunalen Wohnmobil-Stellplätze in Volkach, Astheim, Fahr sowie in Nordheim a. M. ausdrücklich für Wohnmobile gesperrt sind. Im Falle von Nordheim a.M. sind sowohl der reguläre Stellplatz am Mainufer als auch der Parkplatz an der Mainfähre für Wohnmobile gesperrt. Außerdem ist die Zufahrt zum Mainvorland in Volkach ab der Abzweigung Mainbrücke für Wohnmobile aktuell untersagt! Eine entsprechende Beschilderung weist daraufhin; die Verwaltung bittet um Beachtung! Die kommunale Verkehrsüberwachung ist mit stichpunktartigen Kontrollen im Einsatz.

 

Lockdown: Auch Restaurants und Museen sind geschlossen

Neben Hotels und anderen Unterkünften sind auch Restaurants, Cafés und andere Lokale geschlossen und dürfen nur Speisen zum Mitnehmen verkaufen. Alle Einzelhandelsgeschäfte, die nicht Waren des täglichen Bedarfs verkaufen, sind ebenfalls geschlossen. Dies trifft auch auf Kosmetikstudios, Museen, Theater, Kinos, Freizeitparks, Schwimmbäder und ähnliche Einrichtungen zu. Friseure dürfen am 1. März wieder öffnen.


Von: S. Thomas/K. Eden