Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Die Gemeinde nach vorne gebracht

14.08.2019

CSU-Vorstandschaft spricht sich für eine zweite Amtszeit von Bürgermeister Volker Karb aus.


Die Vorstandschaft der CSU ist sich einig, sie wollen für die Kommunalwahl 2020 erneut den amtierenden Bürgermeister Volker Karb nominieren. Anton Götschl, langjähriger Gemeinderat und bis 2014 stellvertretender Bürgermeister positionierte sich: „Ich halte Volker Karb für den richtigen Mann, die Zukunft Schwebheims auch weiterhin erfolgreich zu gestalten.“

 

Ob bei der Erweiterung des Kindergartens, des Horts und der Schule, bei der ärztlichen Versorgung oder im Pflegebereich, überall habe Schwebheim in den letzten fünf Jahren nochmal einen enormen Schritt nach vorne gemacht. Die vielen wichtigen Großprojekte wurden alle sehr gut vorbereitet und in Rekordzeit umgesetzt. Die ökologische Ausrichtung seiner Amtsvorgänger habe er bei allen Entscheidungen konsequent weiter vorangetrieben. Über die Dorfgrenzen hinaus habe er dabei die Belange der Region engagiert vertreten, etwa beim Verfahren zum Rückbau des Kernkraftwerks. Aktuell fungiert er auch als Sprecher der Allianz Schweinfurter Mainbogen. Götschl stellte fest, dass die Gemeinde in den letzten fünf Jahren nochmal einen enormen Schritt nach vorne gemacht.Die vielen Großprojekte wären gut vorbereitet und in Rekordzeit umgesetzt worden. Finanziell stehe die Gemeinde derzeit so gut da wie nie zuvor.

 

Gemeinderat Lothar Schwarz betonte die kurzen Wege zwischen Ehrenamtlichen und Bürgermeister und das vorherrschende soziale Miteinander. Und der Vorsitzende der CSU Marc-Peter Möhring lobte Karbs „vermittelnde, lösungsorientierte und stets freundliche und verlässliche Art. Der 44-jährige Karb ist Diplom Volkswirt und promovierte 2006 in seinem Fachgebiet. Vor seinem Amt als Bürgermeister arbeite er für das Bankhaus Sal. Oppenheim und den Konzern Rhön-Klinikum. Er ist Mitglied des CSU Ortsverbands, des Ortsgeschichtlichen Arbeitskreises, der VDK und des Diakonievereins, des Musik- und Gesangvereins, des TSV und des Deutschen Alpenvereins der Sektion Schweinfurt. Des Weiteren ist er Vorsitzender des Leitungsteams der Bürgerhilfe sowie kraft Amtes Vorsitzender des Stiftungsrats der Bürgerstiftung. Seit 2008 Gemeinderat wurde er 2014 zum Bürgermeister gewählt. Karb versprach, „die vielen positiven Entwicklungen der letzten Jahre auch in Zukunft noch weiter zu vertiefen und dabei offen für gute und neue Ideen zu bleiben.“

Dr. Volker Karb

Von: S. Thomas/M.P. Möhring