Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Fair Play auf dem Sportplatz und im Rathaus

11.06.2019

SPD ehrt Gerhard Hey


Die SPD in der Gemeinde Dittelbrunn hat mit Gerhard Hey einen profilierten Kommunalpolitiker für 35-jährige Zugehörigkeit zur Sozialdemokratie ausgezeichnet. „Fair Play war für Dich immer eine Selbstverständlichkeit, auf dem Sportplatz und im Rathaus“ betonte Heys früherer Ratskollege Landrat Florian Töpper in der Feierstunde in Richtung des Jubilars, der von 1996 bis 2014 drei volle Wahlperioden dem Gemeinderat angehört hat.

 

Sachlich und kundig habe sich der Hambacher Gerhard Hey stets für alle Gemeindeteile eingebracht. Der langjährige Weggefährte und frühere Hambacher SPD-Ortsvorsitzende Werner Handschuh erinnerte an Gerhard Heys Engagement für den Breitensport in der SG Dittelbrunn und der SpVgg Hambach, vor allem in der Jugendarbeit. Bis zu seinem 68. Lebensjahr war Hey auf dem Sportplatz als Schiedsrichter anzutreffen. Im kulturellen Bereich wirkte er zudem in der Theatergruppe Hambach als Laiendarsteller.

 

Holger Schmitt, seit kurzem SPD-Vorsitzender in der Großgemeinde, überreichte Urkunde und Präsent und dankte Gerhard Hey dafür, dass er sich so ausdauernd im Ehrenamt für Politik und Gesellschaft eingesetzt habe. Gerhard Hey selbst zeigte sich glücklich darüber, dass die Dittelbrunner SPD mit Schmitt eine junge und engagierte Kraft an ihrer Spitze hat: „Es geht gut weiter, das ist wichtig und beruhigend“.

Im Bild (von links): Dittelbrunns SPD-Vorsitzender Holger Schmitt, Gerhard Hey, Landrat Florian Töpper, Werner Handschuh. Foto SPD.

Von: S. Thomas/I. Walter