Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Grüne sehen ihre Fahrradanträge als erfolgreich an

19.11.2010

Schweinfurt - Vor einiger Zeit bereits sei es ihnen im Stadtrat gelungen für zwei Fahrradwege – statt einem - in der Deutschhöfer Straße (stadteinwärts und stadtauswärts) eine Mehrheit zu finden, so die beiden Bündnisgrünen Schweinfurter Stadträte Marc-Dominic Boberg und Roland Schwab in einer Pressemitteilung. Im Rahmen der aktuellen Haushaltsberatungen konnte nun auch der Grünen-Antrag für einen Ausbau des Angebotes an Fahrradständern in der Innenstadt und am Hauptbahnhof (80.000,-€) in den kommunalen Haushalt integriert werden. Schützenhilfe erhielten sie dankenswerter Weise hierfür vom Linken Stadtrats-Kollegen Sinan Ötztürk.


Ein dritter Antrag der beiden Grünen auf Sicherheitsverbesserungen durch Ausgestaltung der Radwegverbindung zwischen der Rückertstraße, über den Marienbach und entlang der Mainberger Straße bis zur Mälzerei wurde vom städtischen Baurefenten Jochen Müller übernommen. Die Verwaltung werde bis zum Frühjahr ein detailliertes Konzept erarbeiten und dann dem Bau- und Umweltausschuss zum Beschluss vorlegen.

Laut Marc-Dominic Boberg würden die Fahradfahrer - bevorzugt vom Hochfeld kommend - stadteinwärts den Radweg Kiliansberg/Am Sand bei der Mälzerei benutzen und über die Gartenstraße - auf dem Gehweg - über die Marienbachkreuzung, weiter zur Rückertstraße  fahren. Auf dem Rückweg wäre es jedoch nicht erlaubt, den Gehweg entgegen der Fahrtrichtung zu benutzen. Erst vor wenigen Monaten ereignete sich jedoch genau auf diese Weise ein schwerer Fahrradunfall mit einem am Marienbach korrekt abbiegenden Autofahrer, welcher den Radfahrer von oben kommend übersah. Auch für das Stück vom ehemaligen Eichamt bis zur Mälzerei müsse nun eine Fahrradweglösung gefunden werden.

Ziel müsse es sein, den FahradfahrerInnen eine sichere Fahrt entlang der Mainbergerstraße (stadteinwärts und stadtauswärts) und eine sichere Querung der vielbefahrenen Mainbergerstraße (stadtauswärts) zu ermöglichen.


Von: Michael Horling