Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Monika Fischer als neue Kreisrätin vereidigt

09.10.2019

Als Nachrückerin für den im Juli verstorbenen Kreisrat Heinz Koch aus Eibelstadt rückte innerhalb der SPD-Fraktion Monika Fischer aus Bergtheim nach. Monika Fischer gehört seit 2014 dem Gemeinderat in Bergtheim an und ist Vorsitzende des SPD-Ortsvereins ihrer Heimatgemeinde. Zudem engagiert sie sich im Freundeskreis des neuen Seniorenzentrums Bergtheim und arbeitet auch in der Bezirks-SPD mit.

 

Monika Fischer ist verheiratet und hat eine Tochter. Die gelernte Krankenschwester war 16 Jahre lang OP-Schwester im St.-Elisabeth-Krankenhaus in Bad Kissingen und 22 Jahre Stationsleitung im Juliusspital Würzburg. Seit 2016 war sie ehrenamtliche Helferin in der Flüchtlingsunterkunft in Bergtheim und hat hier Hausaufgabenhilfe geleistet.

 

Die 68-Jährige ist Rentnerin und freut sich auf die neue Aufgabe in der Kreispolitik. Nach der Zustimmung durch den Kreistag vereidigte Landrat Eberhard Nuß die Bergtheimerin und wünschte ihr alles Gute und viel Erfolg im neuen Gremium.

 

Zuvor gedachte der Kreistag dem im Juli überraschend verstorbenen Kreisrat und Altbürgermeister von Eibelstadt, Heinz Koch, sowie der am 29. September verstorbenen ehemaligen Kreisrätin Annemarie Oechsner aus Ochsenfurt.

Landrat Eberhard Nuß gratulierte Monika Fischer aus Bergtheim zur Vereidigung als neue Kreisrätin der SPD-Fraktion im Kreistag des Landkreises Würzburg. Foto: Eva Schorno

Von: S. Thomas/E. Schorno