Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Neue Trichinenuntersuchungsstelle im Landkreis Schweinfurt

30.04.2013

Untersuchungsstelle geht am 6. Mai 2013 im Bauhof in Niederwerrn in Betrieb


Landkreis Schweinfurt: Die beiden Trichinenuntersuchungsstellen des Landkreises Schweinfurt in Stadtlauringen und Poppenhausen werden ab 4. Mai 2013 geschlossen. Künftig werden Untersuchungen in der neu eingerichteten Trichinenuntersuchungsstelle im Bauhof des Landkreises Schweinfurt in Niederwerrn, Oberwerrnerstraße 22, durchgeführt.

Dies teilt das Veterinäramt des Landratsamtes Schweinfurt mit. Die Trichinenuntersuchung ist eine Pflichtuntersuchung von Fleisch für den menschlichen Verzehr (Schweine und Pferde aus gewerblichen Schlachtbetrieben sowie von Jägern erlegte Wildschweine). Hintergrund für die neue Untersuchungsstelle im Landkreis ist die nach EU-Hygienerecht erforderliche Akkreditierung aller mit amtlichen Untersuchungen befassten Laboratorien, die an den bisherigen Standorten in Stadtlauringen und Poppenhausen nicht zu realisieren war. Jäger, die über eine Beauftragung zur Entnahme von Trichinenproben verfügen, können die Proben direkt beim Untersuchungspersonal in Niederwerrn nach vorheriger Absprache oder, wie bisher auch, direkt beim Fleischhygienepersonal des Landkreises Schweinfurt abgeben.

 

Nicht betroffen von dieser Neuregelung ist die Trichinenuntersuchungsstelle in Gerolzhofen, Jahnstraße 14. Diese wird unverändert weiter betrieben. Weitere Auskünfte erteilt das Veterinäramt im Landratsamt Schweinfurt unter der Telefonnummer 09721/55-370 oder unter 09721/55-311.


Von: PM