Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Premiere für Schweinfurt.

11.07.2019

Sommerpicknick „Schweinfurt isst bunt“ am 20. Juli


Das Bündnis für Demokratie & Toleranz „Schweinfurt ist bunt“ lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich am 20. Juli ab 16 bis 20 Uhr zu einem Sommerpicknick der „Freunde von Schweinfurt ist bunt e.V.“ in den Wehranlagen zu treffen.

 

„Wir stehen für eine friedliche Stadtgesellschaft, in der Menschen unterschiedlicher Herkunft harmonisch zusammenleben. Wir laden deshalb ein sich kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und ins Gespräch zu kommen. Wir wollen zusammenführen, nicht spalten.“, sagt Frank Firsching, Sprecher von Schweinfurt ist bunt.

 

„Schweinfurt isst bunt“ ist als zwangloses Treffen konzipiert, in dem die Teilnehmenden selbstgemachtes Essen mitbringen, um gegenseitig von den unterschiedlichsten Speisen zu probieren. Dabei bitten die Veranstalter darum auf Einweg-Plastik gänzlich zu verzichten und die notwendigen Utensilien wie Geschirr und Besteck für sich mitzubringen. Wie es bei einem Picknick üblich ist. Denn der Platz soll so sauber verlassen werden, wie er aufgefunden wurde.

 

Das Sommerpicknick findet in den Wehranlagen auf der Wiese hinter dem Kiosk neben dem Spielplatz statt. Getränke werden gegen eine kleine Spende ausgegeben und sollen nicht mitgebracht werden. Sitzgelegenheiten werden dagegen zur Verfügung gestellt, wobei zu einem Picknick auch eine Decke gehört, wie „Schweinfurt ist bunt“ meint. Anmeldungen sind nicht nötig.


Von: S. Thomas/F. Firsching