Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Rotary fördert Jugendarbeit

30.05.2019

CVJM erhält 2.000 € aus dem RRRRR


Schweinfurt – Dem CVJM Schweinfurt, vertreten von seinem ersten Vorsitzenden, Frank Finzel, hat der Präsident des Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn, Dr. Alfred Schneider, einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro übergeben. Damit kann nun endlich die Renovierung und Neugestaltung der Bibliothek sowie der Jugendräume angegangen werden. Diese Räume sind dringend notwendig für Gruppen und Events im Rhamen der Jugendarbeit des CVJM. „Gerade jetzt passt das besonders gut“, freut sich Finzel, „weil wir in diesem Jahr den 110. Geburtstag des CVJM feiern. Unser Familien-Fest findet übrigens am 20.6. am Jahnsplatz statt!“

 

Die Entscheidung über die Spendenvergabe ist dem Rotary-Club laut Präsident Schneider leicht gefallen, zumal Rotary als Service-Club besonders gerne jungen Menschen hilft. Die Spende symbilisiert dabei nicht nur eine Wertschätzung für die geleistete Arbeit des CVJM, sondern soll vor allem auch auf dessen Arbeit und umfangreiches Angebot aufmerksam machen. Das Geld stammt aus dem Erlös des Schlauchbootrennens „rotarian Rowdy River Raft Race“, das der Rotary-Club am 30.6.2019 erneut veranstaltet und aus dem bisher über 135.000 Euro an Sozialprojekte vor Ort geflossen sind (www.RaftRace.de). Das „Rotarian Rowdy River Raft Race“ gilt als Deutschlands größtes Rennen dieser Art.

Bild von links: Frank Finzel (1. Vorsitzender CVJM), Jennifer Balmer (Schatzmeisterin CVJM), Thomas Hartmann (Schriftführer CVJM), Rebecca Paul (Jugendarbeit CVJM) und Dr. Alfred Schneider (Präsident Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn) Foto: Annalena Kühne

Von: S. Thomas/B. Meidel